Discussion:
Broschuere Lokalzeitung+ADFC: Rad fahren - sicher und fair
(zu alt für eine Antwort)
Matthias Hanft
2008-04-04 14:07:24 UTC
Permalink
Hallo,

vielleicht interessiert's ja jemanden: Die Lokalzeitung "Nürnberger
Nachrichten" hat zusammen mit dem ADFC-Kreisverband Nürnberg eine
Broschüre zum Thema Radfahren herausgebracht (eine Sammlung der in
loser Folge erschienenen Zeitungsartikel der letzten Monate - da hab
ich wohl ein paar übersehen gehabt). Das Heft ist beim ADFC Nürnberg
und bei der Zeitung kostenlos erhältlich, oder hier zum Download:
http://www.adfc-nuernberg.de/Verkehr/Radbroschuere.pdf

Ich hatte ja schon schlimmste Befürchtungen bezüglich des Inhalts
und der Rad^Htschläge, aber außer daß sie Helme empfehlen, stehen
auch Sätze drin wie "Neben parkenden Autos ist ein Mindestabstand
von einem Meter einzuhalten" oder "Auf der Fahrbahn radelt sich's
sicherer" oder "Nutzen Sie die Möglichkeit, auf der Fahrbahn zu
fahren, wenn Sie den parallel verlaufenden Radweg nicht benutzen
müssen". Donnerwetter - hat mein Leserbrief <***@hanft.de>
(der übrigens abgedruckt wurde) doch was geholfen? :-)

Gruß Matthias.
Christoph Maercker
2008-04-04 14:48:46 UTC
Permalink
Post by Matthias Hanft
vielleicht interessiert's ja jemanden: Die Lokalzeitung "Nürnberger
Nachrichten" hat zusammen mit dem ADFC-Kreisverband Nürnberg eine
Broschüre zum Thema Radfahren herausgebracht (eine Sammlung der in
loser Folge erschienenen Zeitungsartikel der letzten Monate - da hab
ich wohl ein paar übersehen gehabt). Das Heft ist beim ADFC Nürnberg
http://www.adfc-nuernberg.de/Verkehr/Radbroschuere.pdf
Den URL Hatte ich vor einigen Wochen schon mal veröffentlicht.
Post by Matthias Hanft
Ich hatte ja schon schlimmste Befürchtungen bezüglich des Inhalts
und der Rad^Htschläge, aber außer daß sie Helme empfehlen, stehen
auch Sätze drin wie "Neben parkenden Autos ist ein Mindestabstand
von einem Meter einzuhalten" oder "Auf der Fahrbahn radelt sich's
sicherer" oder "Nutzen Sie die Möglichkeit, auf der Fahrbahn zu
fahren, wenn Sie den parallel verlaufenden Radweg nicht benutzen
(der übrigens abgedruckt wurde) doch was geholfen? :-)
Gratuliere.
--
CU Christoph Maercker.

RADWEGE sind TODSICHER!
Matthias Hanft
2008-04-04 15:18:56 UTC
Permalink
Post by Christoph Maercker
Den URL Hatte ich vor einigen Wochen schon mal veröffentlicht.
Ups, sorry, hatte ich dann wohl übersehen. In der (gedruckten)
Zeitung stands jedenfalls ganz groß erst vor ein paar Tagen.
Post by Christoph Maercker
Gratuliere.
Just kidding. Ich glaub' nicht ernsthaft, daß ich Niemand da auch
nur _irgendwas_ bewirken könnte...

Gruß Matthias.
Robert Bar
2008-04-05 15:17:47 UTC
Permalink
Post by Matthias Hanft
Post by Christoph Maercker
Den URL Hatte ich vor einigen Wochen schon mal veröffentlicht.
Ups, sorry, hatte ich dann wohl übersehen. In der (gedruckten)
Zeitung stands jedenfalls ganz groß erst vor ein paar Tagen.
Macht nix.

Die S.11 - wegen des 'alten' Z. 241 - hat mich denn doch animiert, dem
ADFC 'Bescheid' zu geben. Als Antwort kam:

| also in der derzeit gültigen StVO ist dieses Verkehrszeichen als
| Nr. 241 enthalten

Was soll man dazu sagen ...
Post by Matthias Hanft
Gruß Matthias.
Nicht, daß du denkst, ich wolle dich dafür verantwortlich machen ...
--
regards
"Computer allein reichen nicht. Erst gemeinsam mit reinrassigen
Bürokraten kann das Chaos zur Perfektion getrieben werden."
<http://www.tagesschau.de/schlusslicht/nullrechnung2.html>
Peter de Leuw
2008-04-05 17:55:59 UTC
Permalink
Post by Robert Bar
Die S.11 - wegen des 'alten' Z. 241 - hat mich denn doch animiert, dem
| also in der derzeit gültigen StVO ist dieses Verkehrszeichen als
| Nr. 241 enthalten
Was soll man dazu sagen ...
Na ja, so deutlich ist der Unterschied zwischen dem "alten" und dem
"neuen" Z 241 ja nun nicht. Auch wenn die abgebildete Version offiziell
nicht mehr gültig ist, halte ich es für akademisch darauf herumzureiten.

Vielmehr war ich über das Faltrad, das "um 300 Euro" kostet, ziemlich
erstaunt.
--
Peter de Leuw
Rellingen
Robert Bar
2008-04-06 08:01:59 UTC
Permalink
Post by Peter de Leuw
Post by Robert Bar
Die S.11 - wegen des 'alten' Z. 241 - hat mich denn doch animiert, dem
| also in der derzeit gültigen StVO ist dieses Verkehrszeichen als
| Nr. 241 enthalten
Was soll man dazu sagen ...
Na ja, so deutlich ist der Unterschied zwischen dem "alten" und dem
"neuen" Z 241 ja nun nicht. Auch wenn die abgebildete Version offiziell
nicht mehr gültig ist, halte ich es für akademisch darauf herumzureiten.
Zunächst halte ich 'Bescheid geben' für etwas anderes als 'darauf
herumzureiten', 'akademisch' ist der Unterschied mitnichten: ein nicht
gültiges Z 241 kann IMO schlecht eine aktuelle Benutzungspflicht
signalisieren.

Thomas Schlueter hat mich - ist noch gar nicht so lange her [1] - darauf
gebracht, diesen Unterschied genauer zu beachten. Derart ausgeschilderte
'rechte' Wege nehme ich deshalb höchstens als 'andere Radwege' wahr, in
Gegenrichtung lasse ich sie 'links liegen'.

[1] Message-ID: <***@news>

Nimm den hypothetischen Fall, daß ein 'linker Radfahrer' auf einem
derart ausgeschilderten Weg in einen Unfall mit hohen Folgekosten beim
Unfall'gegner' verwickelt wird: glaubst du, der 'gegnerische
Kostenträger' legt dann nicht ggf. auf eine strikte Auslegung von StVO §
2 (4) Satz 1-3 wert?

BTW.: Dietmars Meinung dazu würde mich interessieren ...
--
regards
"Computer allein reichen nicht. Erst gemeinsam mit reinrassigen
Bürokraten kann das Chaos zur Perfektion getrieben werden."
<http://www.tagesschau.de/schlusslicht/nullrechnung2.html>
Peter de Leuw
2008-04-06 11:57:47 UTC
Permalink
Post by Robert Bar
Post by Peter de Leuw
Post by Robert Bar
Die S.11 - wegen des 'alten' Z. 241 - hat mich denn doch animiert, dem
| also in der derzeit gültigen StVO ist dieses Verkehrszeichen als
| Nr. 241 enthalten
Was soll man dazu sagen ...
Na ja, so deutlich ist der Unterschied zwischen dem "alten" und dem
"neuen" Z 241 ja nun nicht. Auch wenn die abgebildete Version offiziell
nicht mehr gültig ist, halte ich es für akademisch darauf herumzureiten.
Zunächst halte ich 'Bescheid geben' für etwas anderes als 'darauf
herumzureiten', 'akademisch' ist der Unterschied mitnichten: ein nicht
gültiges Z 241 kann IMO schlecht eine aktuelle Benutzungspflicht
signalisieren.
Ich bin geneigt zu wetten, dass die zuständige StVB das noch nicht
einmal bemerkt hat und, um noch weiter zu gehen, das auch nicht weiß.
und ich tippe, dass der ADFC Deinen Hinweis überhaupt nicht verstanden
hat. Ein Bildchen mit dem alten neben dem neuen Schild könnte das
verdeutlichen.
Post by Robert Bar
Nimm den hypothetischen Fall, daß ein 'linker Radfahrer' auf einem
derart ausgeschilderten Weg in einen Unfall mit hohen Folgekosten beim
Unfall'gegner' verwickelt wird: glaubst du, der 'gegnerische
Kostenträger' legt dann nicht ggf. auf eine strikte Auslegung von StVO §
2 (4) Satz 1-3 wert?
Ich glaube nicht, dass irgendjemand bemerken würde, dass das Schild
nicht mehr gültig ist.
--
Peter de Leuw
Rellingen
Robert Bar
2008-04-06 12:36:31 UTC
Permalink
Post by Peter de Leuw
Post by Peter de Leuw
['altes' Z. 241]
Na ja, so deutlich ist der Unterschied zwischen dem "alten" und dem
"neuen" Z 241 ja nun nicht. Auch wenn die abgebildete Version offiziell
nicht mehr gültig ist, halte ich es für akademisch darauf herumzureiten.
..., 'akademisch' ist der Unterschied mitnichten: ein nicht gültiges
Z. 241 kann IMO schlecht eine aktuelle Benutzungspflicht signalisieren.
Ich bin geneigt zu wetten, dass die zuständige StVB das noch nicht
einmal bemerkt hat und, um noch weiter zu gehen, das auch nicht weiß.
Ich werd' mich hüten, dagegen zu wetten.

Hier in meiner Umgebung (wie anderswo wohl auch) gibt es diese alten
Schilder noch massenhaft, und wenn die StVB auf die Idee kommt, sie
durch neue zu ersetzen, habe ich (endlich) Gelegenheit zum Widerspruch,
denn die 'Jahres'-Frist in Bezug auf die 'alt' ausgeschilderten
Benutzungspflichten (so sie denn je zu Recht angeordnet (!) waren) ist
meistens schon lange abgelaufen.
Anders kann es dort aussehen, wo mittlerweile geklagt werden muß ...
--
regards
"Computer allein reichen nicht. Erst gemeinsam mit reinrassigen
Bürokraten kann das Chaos zur Perfektion getrieben werden."
<http://www.tagesschau.de/schlusslicht/nullrechnung2.html>
Bernd Sluka
2008-04-06 09:42:34 UTC
Permalink
Post by Peter de Leuw
Post by Robert Bar
Die S.11 - wegen des 'alten' Z. 241 - hat mich denn doch animiert, dem
| also in der derzeit gültigen StVO ist dieses Verkehrszeichen als
| Nr. 241 enthalten
Was soll man dazu sagen ...
Na ja, so deutlich ist der Unterschied zwischen dem "alten" und dem
"neuen" Z 241 ja nun nicht. Auch wenn die abgebildete Version offiziell
nicht mehr gültig ist, halte ich es für akademisch darauf herumzureiten.
Warum sollte es ungültig sein?
--
A || Bernd Sluka
A A u u ==##== ooo
AAAAA u u || o o Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie
A A uu || ooo Ihren Arzt, die Umwelt oder Ihre Kinder
Robert Bar
2008-04-06 11:59:30 UTC
Permalink
Post by Bernd Sluka
Post by Peter de Leuw
Post by Robert Bar
Die S.11 - wegen des 'alten' Z. 241 - hat mich denn doch animiert, dem
| also in der derzeit gültigen StVO ist dieses Verkehrszeichen als
| Nr. 241 enthalten
Was soll man dazu sagen ...
Na ja, so deutlich ist der Unterschied zwischen dem "alten" und dem
"neuen" Z 241 ja nun nicht. Auch wenn die abgebildete Version offiziell
nicht mehr gültig ist, halte ich es für akademisch darauf herumzureiten.
Warum sollte es ungültig sein?
Weil sie in der derzeitig gültigen StVO nicht (mehr) enthalten sind: die
'neuen' Fahrradsymbole, die seit Juli 1994 (!) gelten, sehen anders aus.

Das Posting, auf das ich in der Antwort an Peter hingewiesen habe, ist
übrigens ein Reply auf 'dich'. Die dort angeführte 'Unbeachtlichkeit'
war dir damals keine Nachfrage wert ... bzw. anders & gefragt:
gibt es einen Unterschied zwischen der 'Unbeachtlichkeit' eines
Verkehrszeichens und seiner 'Ungültigkeit'?

In der Kurzfassung des Urteils des OLG Stuttgart vom 14.02.2001 (Az. 5
Ss 348/2000) zit. nach [1] lese ich

| 1.Das Zeichen 274 in der bis zur 9.Verordnung zur Änderung der StVO
| vom 22.März 1988 vorgeschriebenen Ausgestaltung (bezifferte
| Geschwindigkeit nebst Zusatz "km") hat mit Ablauf des 31.Dezember 1998
| seine Bedeutung als amtliches Verkehrszeichen verloren.
| 2.Die spätere Nichtbeachtung einer durch dieses Zeichen angeordneten
| Geschwindigkeitsbeschränkung kann nicht als Ordnungswidrigkeit nach
| §§ 41 Abs. 2 Nr. 7, 49 Abs. 3 Nr. 4 StVO geahndet werden.

Analog dazu dürften die 'alten' Z. 237/240/241 heute auch keine
Rechtswirksamkeit mehr haben.

[1]
<http://www.legios.de/pslegios/fn/page/sfn/legios/pid/386/POPWIDTH/570/D
K/LEGIVZ_VERKMITT200112/index.html>
--
regards
"Computer allein reichen nicht. Erst gemeinsam mit reinrassigen
Bürokraten kann das Chaos zur Perfektion getrieben werden."
<http://www.tagesschau.de/schlusslicht/nullrechnung2.html>
Bernd Sluka
2008-04-06 16:15:19 UTC
Permalink
Post by Robert Bar
Post by Bernd Sluka
Post by Peter de Leuw
Post by Robert Bar
Die S.11 - wegen des 'alten' Z. 241 - hat mich denn doch animiert, dem
| also in der derzeit gültigen StVO ist dieses Verkehrszeichen als
| Nr. 241 enthalten
Was soll man dazu sagen ...
Na ja, so deutlich ist der Unterschied zwischen dem "alten" und dem
"neuen" Z 241 ja nun nicht. Auch wenn die abgebildete Version offiziell
nicht mehr gültig ist, halte ich es für akademisch darauf herumzureiten.
Warum sollte es ungültig sein?
Weil sie in der derzeitig gültigen StVO nicht (mehr) enthalten sind: die
'neuen' Fahrradsymbole, die seit Juli 1994 (!) gelten, sehen anders aus.
Ja, das habe ich auch bemerkt.
Post by Robert Bar
Das Posting, auf das ich in der Antwort an Peter hingewiesen habe, ist
übrigens ein Reply auf 'dich'.
Ja, ich weiß auch, daß Thomas Schlueter mit seinen Behauptungen hier
gelegentlich Schaden anrichtet.
Post by Robert Bar
Die dort angeführte 'Unbeachtlichkeit'
gibt es einen Unterschied zwischen der 'Unbeachtlichkeit' eines
Verkehrszeichens und seiner 'Ungültigkeit'?
Keine Ahnung, frag Du Thomas danach, was er mit "Unbeachtlichkeit" meint.
Post by Robert Bar
In der Kurzfassung des Urteils des OLG Stuttgart vom 14.02.2001 (Az. 5
Ss 348/2000) zit. nach [1] lese ich
| 1.Das Zeichen 274 in der bis zur 9.Verordnung zur Änderung der StVO
Meep! Dachte ich mir's doch. Zeichen 274 in seiner alten Ausführung (mit
der wunderschön fslcahne Einheit "km") ist ausdrücklich für ungültig
erklärt. Siehe irnkwo in § 53 StVO.
Post by Robert Bar
Analog dazu dürften die 'alten' Z. 237/240/241 heute auch keine
Rechtswirksamkeit mehr haben.
Und da haben wir ihn also schon, Deinen Fehler.
--
A || Bernd Sluka
A A u u ==##== ooo
AAAAA u u || o o Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie
A A uu || ooo Ihren Arzt, die Umwelt oder Ihre Kinder
Manfred Albat
2008-04-06 16:52:54 UTC
Permalink
Post by Bernd Sluka
Post by Robert Bar
Weil sie in der derzeitig gültigen StVO nicht (mehr) enthalten sind: die
'neuen' Fahrradsymbole, die seit Juli 1994 (!) gelten, sehen anders aus.
Ja, das habe ich auch bemerkt.
Macht aber nix...

Was mich grundsätzlich mehr irritiert: die Namen dieser
Zeichen werden immer wieder gern falsch zitiert. Auf
Seite 8 stehen a) Bezsichnungen, die in der StVO so
nicht stehen und b) eben nicht in der Reihenfolge, wie
sie auf Seite 9 abgebildet sind, was noch fataler ist,
da der Text von Seit 8 auf diese Abbildungen verweist.

Das letzte Mal fiel mir sowas auf in einem Flyer der
deutschen BKKs, die das Rad fahren als ein die Gesundheit
fördernde Maßnahme anpriesen. Leider auch mit ziemlich
dämlichen Ratschlägen (stets äußerst rechts fahren)
bis hin zu Falschbehauptungen (falsche Zitate der StVO)
und "natürlich" wieder einmal falschen Beschreibungen
der Zeichen 240 & 241.

Meine Hinweise dazu wurden nur zum Teil befolgt, die
Broschüre wurde zwar in korrigierter Fassung neu
gedruckt, aber viel vom vorherigen Unsinn blieb.

Denn der war ja lt. Fußnote mit dem "BDR abgestimmt"
und damit konnten meine Einwände ja nicht stimmig sein.
--
Manfred Albat
der computer rechnet, der mensch zählt!
Bernd Sluka
2008-04-06 18:53:55 UTC
Permalink
Post by Manfred Albat
Was mich grundsätzlich mehr irritiert: die Namen dieser
Zeichen werden immer wieder gern falsch zitiert. Auf
Seite 8 stehen a) Bezsichnungen, die in der StVO so
nicht stehen und
Hier steckt der Unteschied im allgemeinen Sprachgebrauch. Das Zeichen
240 heißt eben "gemeinsamer Rad- und Gehweg" oder "gemeinsamer Geh- und
Radweg". Die StVO-Bezeichnung "Fuß- und Radweg" benutzt kaum jemand.
Mit der anstehenden StVO-Novelle werden die Bezeichnungen angepaßt
werden.
Post by Manfred Albat
b) eben nicht in der Reihenfolge, wie
sie auf Seite 9 abgebildet sind, was noch fataler ist,
da der Text von Seit 8 auf diese Abbildungen verweist.
Das kann durchaus zu Irrtümern führen. Sie hätten die beseutung nochmals
in eine Bildlegende schreiben sollen.

Viel fataler finde ich Sätze wie den daneben:

"CARBON ist wie Titan ein leichtes und trotzdem
sehr stabiles Rahmenmaterial der Luxusklasse
(ab 2000 Euro aufwärts)"

Carbon ist für Räder in Alltagsnutzung untauglich. Es als "sehr stabil"
zu bezeichnen, schürt Hoffnungen, die es nicht erfüllen kann, und
beschwört erhebliche Gefahren. Aber vielleicht wollte der ADFC Nürnberg
einfach Rainer mehr Arbeit verschaffen.
--
A || Bernd Sluka
A A u u ==##== ooo
AAAAA u u || o o Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie
A A uu || ooo Ihren Arzt, die Umwelt oder Ihre Kinder
Rainer Mai
2008-04-06 20:40:30 UTC
Permalink
Post by Bernd Sluka
"CARBON ist wie Titan ein leichtes und trotzdem
sehr stabiles Rahmenmaterial der Luxusklasse
(ab 2000 Euro aufwärts)"
Dazu gehört eigentlich mal was in die insofern hoffnungslos veraltetete
drf-FAQ (da stehen nicht mal die Basics zum Alu-Stahl-Vergleich drin, die
hier alle zwei Wochen angefragt und vorgebetet werden).
Oder sind die FAQ irrelevant, weil eh nie einer reinguckt?
Post by Bernd Sluka
Carbon ist für Räder in Alltagsnutzung untauglich. Es als "sehr stabil"
zu bezeichnen, schürt Hoffnungen, die es nicht erfüllen kann, und
beschwört erhebliche Gefahren. Aber vielleicht wollte der ADFC Nürnberg
einfach Rainer mehr Arbeit verschaffen.
Dumm daran ist halt, dass an den Brüchen im Raum Nürnberg meistens andere
Sachverständige verdienen.

Rainer
Helmut Springer
2008-04-06 20:52:11 UTC
Permalink
Post by Rainer Mai
Dazu gehört eigentlich mal was in die insofern hoffnungslos veraltetete
drf-FAQ (da stehen nicht mal die Basics zum Alu-Stahl-Vergleich drin, die
hier alle zwei Wochen angefragt und vorgebetet werden).
Oder sind die FAQ irrelevant, weil eh nie einer reinguckt?
Wird eh' nicht posted und duerfte mittlerweile durch diverse wikis
obsoleted sein.
--
MfG/Best regards
helmut springer panta rhei
Rainer Mai
2008-04-06 22:38:54 UTC
Permalink
Post by Helmut Springer
Post by Rainer Mai
Dazu gehört eigentlich mal was in die insofern hoffnungslos veraltetete
drf-FAQ (da stehen nicht mal die Basics zum Alu-Stahl-Vergleich drin, die
hier alle zwei Wochen angefragt und vorgebetet werden).
Oder sind die FAQ irrelevant, weil eh nie einer reinguckt?
Wird eh' nicht posted und duerfte mittlerweile durch diverse wikis
obsoleted sein.
Wirklich? Wikis kenne ich bisher nur als unzuverlässige
Informationsvernichtungsmaschinen.
Und http://0x1a.de/rec/fahrrad tut zumindest so, als wäre es aktuell.

Rainer
Wolfgang Strobl
2008-04-19 21:33:06 UTC
Permalink
Post by Rainer Mai
Und http://0x1a.de/rec/fahrrad tut zumindest so, als wäre es aktuell.
http://0x1a.de/rec/fahrrad/faq/inh.html listet für jeden einzelnen
Beitrag auf, wann der jeweilige Beitrag zum letzten Mal aktualisiert
wurde. Außerdem ist bei vielen Beiträgen vermerkt, wer der Autor ist.
Meine Beiträge aktualisiere ich, wenn ich es für nötig halte und Zeit
dafür finde. Andere Autoren halten das für ihre Beiträge hoffentlich
auch so. Wie steht es mit Deinen? Du hast noch gar keine geschrieben?

Ooops.
--
Wir danken für die Beachtung aller Sicherheitsbestimmungen
Wolfgang Strobl
2008-04-19 21:20:43 UTC
Permalink
Post by Helmut Springer
Post by Rainer Mai
Dazu gehört eigentlich mal was in die insofern hoffnungslos veraltetete
drf-FAQ (da stehen nicht mal die Basics zum Alu-Stahl-Vergleich drin, die
hier alle zwei Wochen angefragt und vorgebetet werden).
Oder sind die FAQ irrelevant, weil eh nie einer reinguckt?
Wird eh' nicht posted und duerfte mittlerweile durch diverse wikis
obsoleted sein.
Das ist richtig. Ich hatte eh' schon lange vor, all das aus der FAQ
rauszuwerfen, was IMO ohnehin nicht reingehört, weil das Web inzwischen
von mehr oder weniger unabhängiger Produktberatung und entsprechenden
Erfahrungsberichten und Selbstdarstellungen regelrecht überquillt.
Vielleicht packe ich das jetzt mal an, danke für den Anstoß. Wenn dann
noch genügend Fleisch übrigbleibt, dampfe ich sie ein, ansonsten wird
sie eingestampft.

Angesichts der minimalen Änderungsrate halte ich es für albern, die FAQ
regelmäßig zu posten. Das entsprechende Skript liegt hier abrufbereit,
daran liegt es nicht. Und wenn jemand Wert darauf legt, poste ich sie
gerne noch ein letztes Mal mit Expires: 2525 :-}

<snip>

Inhaltsverzeichnis der FAQ von de.rec.fahrrad
erzeugt mit: http://0x1a.de/rec/fahrrad/faq/inhalt.html
Stand: 2008-04-19 23:11:46
URL: http://0x1a.de/rec/fahrrad/faq
Expires: Mon, 19 May 2008 23:11:46 +0200


1 Fahrradtechnik
1 Kettenpflege
1 Wie bekomme ich eine Endloskette auf? (1.1, 2000-10-26)
2 Wie reinige und schmiere ich eine Kette? (2.0, 2000-11-02)
3 Wie oft sollte sie gewechselt werden? (1.2, 2001-10-19)
4 Kettenlänge
1 Kettenlänge bei der Kettenschaltung (1.2, 2005-05-14)
2 Formular für Kettenlängenformel (1.0, 2000-11-11)
3 Kette ablängen (1.0, 2000-11-11)
5 Kettenverschleißlehre (1.0, 2000-11-15)
6 Kettenschlösser (1.0, 2001-07-14)
7 Kettenverschleißlehre (skalierbar) (1.0, 2002-08-01)
8 Abnutzung und Springen der Kette (1.0, 1997-04-04)
2 Licht
1 Allgemeine Information (1.1, 2000-10-26)
2 Dynamos (1.1, 2000-09-24)
3 Akku-Licht (1.2, 2002-05-13)
4 Verkabelung (1.1, 2002-09-17)
5 Überspannungsschutz (1.1, 2001-10-07)
3 Bremsen
1 Bremswirkung (1.1, 2005-03-02)
2 Felgenbremsen (2.0, 2003-08-23)
3 Rücktritt- / Trommelbremsen (1.0, 2000-09-25)
4 Scheibenbremsen (1.0, 2000-09-25)
5 Hydraulikbremsen (1.0, 2000-09-25)
4 Verschiedene Fahrradtypen
1 Stadträder (1.0, 2000-09-25)
2 Reiseräder (1.0, 2000-09-25)
3 Rennräder (1.1, 2002-05-01)
4 Liegeräder (1.1, 2000-09-25)
5 Liegeräder II (1.0, 2000-11-05)
6 Falträder (1.0, 2000-09-25)
7 Lastenräder (1.1, 2001-07-21)
8 Mountainbikes (2.0, 2006-10-03)
9 Hybride Typen (1.0, 2000-09-25)
10 Baumarkträder (1.0, 2000-09-22)
11 Tandems (1.0, 2000-11-06)
12 Kinderräder (1.0, 2003-08-23)
5 Fahrradanhänger
1 Donkey (1.1, 2002-04-06)
6 Das richtig angepasste Rad
1 Rahmenhöhe (1.0, 2000-09-25)
2 Tabelle der Rahmenhöhen (1.0, 2000-09-25)
3 Einstellung des Sattels (1.0, 2000-09-25)
4 Sattelprobleme beheben (1.0, 2000-09-25)
7 Reifen und Räder
1 Reifen auswählen (1.0, 2001-05-07)
2 Drahtreifen flicken (1.0, 2001-05-07)
3 Ventile (1.0, 2000-09-25)
4 Ventiladapter (1.0, 2000-09-25)
5 Reifeneinlagen (1.1, 2000-11-23)
6 Flicken aus altem Schlauch basteln (1.0, 2005-02-26)
7 Reifenbreite, Härte, Rollwiderstand (1.1, 2005-04-09)
8 Verschiedenes
1 Reparaturständer (1.0, 2000-09-25)
2 Kardanantrieb (1.0, 2000-09-25)
3 Entfaltung (1.0, 2000-09-25)
4 Fahrradcomputer (2.0, 2001-10-19)
5 Siebengangnaben (1.0, 2000-09-25)
6 Justieren einer Pentasport (1.0, 2000-09-25)
7 Patronen-Tretlager (1.0, 2001-02-05)
8 Dreckige Finger (1.2, 2006-07-09)
9 Was knackt denn da? (1.0, 2006-08-09)
2 Fahrtechnik
1 Wie benutzt man eine Kettenschaltung (1.0, 2002-03-26)
2 Radfahren bei Hitze (1.0, 2000-08-23)
3 Radfahren und Abnehmen (1.0, 2003-01-23)
4 Was hält das Fahrrad aufrecht (1.0, 1994-09-26)
5 Sollten Radfahrer nicht häufiger Blickkontakt aufnehmen?(1.0,
2006-04-22)
6 Sicherheitsabstand zum Straßenrand (1.0, 2006-10-30)
3 Alltagsradler
1 Verbände (2.1, 2006-06-11)
2 Unfall (1.1, 2002-08-08)
3 Verhalten gegenüber Hunden (1.0, 2000-09-25)
4 Fahrrad gestohlen (1.1, 2001-10-19)
5 Diebstahlversicherung (1.0, 2000-09-25)
6 Fahrradhelme (1.10, 2007-10-13)
7 Verkehrsrecht
1 Verkehrsrecht - Österreich (2.0, 2006-02-01)
2 Verkehrsrecht - Schweiz (1.0, 2000-09-25)
3 Verkehrsrecht - Deutschland (1.1, 2002-07-31)
4 Falschparker
1 Wie wehre ich mich gegen Falschparker? (1.0, 2000-09-25)
2 Falschparker anzeigen II (1.0, 2000-09-22)
3 Radwege zu Parkplätzen! (1.0, 2000-09-25)
5 Freihändig radfahren (1.0, 2000-08-24)
6 "Punkte" in Flensburg? (1.2, 2002-02-05)
7 Radfahren und Führerschein (1.1, 2002-11-22)
8 Radfahren und Bußgelder (1.0, 2002-08-08)
8 Radfahren und Einkommensteuer (2.0, 2002-08-05)
4 Fahrradtouren
1 Fahrradkarten (1.1, 2001-10-19)
2 Wie transportiert man das Gepäck am besten? (1.0, 2000-09-25)
3 Welche Kleidung braucht man? (1.0, 2000-09-25)
4 Welche Verpflegung ist empfehlenswert? (1.0, 2000-09-25)
5 Welches Werkzeug sollte man dabeihaben? (1.0, 2000-09-25)
6 Global Positioning System (GPS) (1.0, 2001-05-06)
5 Adressen
1 Fahrradverbände (1.1, 2001-10-05)
2 Gutachter (1.0, 2000-09-22)
6 Literatur
1 Technik (1.1, 2001-03-15)
2 Recht (1.0, 2000-09-25)
3 Touren (1.1, 2001-08-25)
4 Fahrradkauf (1.1, 2001-10-19)
5 Unterhaltung (1.0, 2000-09-25)
6 Literatur im Internet (1.11, 2007-10-31)
7 Anhang
1 Folklore
1 Heiße Eisen (1.0, 2000-09-26)
2 50 Gründe, keinen Helm zu benutzen (1.1, 2000-12-12)
3 Guten Tag, ich bin der Verkehrsplaner (1.0, 2003-11-09)
4 Fahrradsongs (1.4, 2007-01-13)
5 Der Automatische Schuldzuweiser (1.0, 2004-05-09)
2 crauel_a.txt (1.0, 2000-09-26)
3 crauel_p.txt (1.0, 2000-09-26)
4 ruggero.txt (1.0, 2000-09-26)
8 Organisation
1 Copyright und Disclaimer (1.1, 2000-11-14)
2 Hinweise für Autoren (1.3, 2002-02-11)
3 Structured Text (1.1, 2003-01-04)
9 Redaktion (1.5, 2002-04-08)
--
Wir danken für die Beachtung aller Sicherheitsbestimmungen
Wolfgang Strobl
2008-04-19 21:02:59 UTC
Permalink
Post by Rainer Mai
Post by Bernd Sluka
"CARBON ist wie Titan ein leichtes und trotzdem
sehr stabiles Rahmenmaterial der Luxusklasse
(ab 2000 Euro aufwärts)"
Dazu gehört eigentlich mal was in die insofern hoffnungslos veraltetete
drf-FAQ (da stehen nicht mal die Basics zum Alu-Stahl-Vergleich drin, die
hier alle zwei Wochen angefragt und vorgebetet werden).
Du bist herzlich aufgefordert, Deinen Beitrag dazu zu leisten. :-)
Post by Rainer Mai
Oder sind die FAQ irrelevant, weil eh nie einer reinguckt?
Das kann ich so nicht bestätigen. Es schreibt halt nur keiner mehr neue
Beiträge oder überarbeitet die vorhandenen. Ich gebe zu, daß mich das
auch nicht gerade motiviert, meine Beiträge aufzufrischen oder sonst
etwas an Form und Inhalt zu tun. Ich halte die FAQ am Laufen, so wie sie
ist. Wenn überhaupt, würde ich anfangen, sie zu entrümpeln, mit dem
Ziel, nur noch solche Beiträge zu behalten, die kaum veralten. Und die
rauszuwerfen, die im weitesten Sinne schnell veraltende Produktberatung
darstellen. Das gibt's anderswo besser. In der FAQ geht es überwiegend
um Fragen, die zwar gerne gestellt und diskutiert, aber nur ungern
umfassend und sachverständig beantwortet werden. :-)
--
Wir danken für die Beachtung aller Sicherheitsbestimmungen
Bodo Eggert
2008-04-06 20:34:25 UTC
Permalink
Post by Bernd Sluka
"CARBON ist wie Titan ein leichtes und trotzdem
sehr stabiles Rahmenmaterial der Luxusklasse
(ab 2000 Euro aufwärts)"
Carbon ist für Räder in Alltagsnutzung untauglich.
"Luxusklasse" drückt das nur sehr verklausuliert aus ...
Post by Bernd Sluka
Es als "sehr stabil"
zu bezeichnen, schürt Hoffnungen, die es nicht erfüllen kann, und
beschwört erhebliche Gefahren. Aber vielleicht wollte der ADFC Nürnberg
einfach Rainer mehr Arbeit verschaffen.
$FREUND meint auch, daß Titan total untauglich ist. Kaum fährt man mit nur
50 km/h in ein Auto ...
--
Bug? That's not a bug, that's a feature.

Friß, Spammer: ***@k.7eggert.dyndns.org
***@7eggert.dyndns.org ***@aSfMaeqd.7eggert.dyndns.org
Manfred Albat
2008-04-07 15:37:50 UTC
Permalink
Post by Bernd Sluka
Hier steckt der Unteschied im allgemeinen Sprachgebrauch.
Stimmt schon, aber...

Ich frage mich halt, was soll ich grundsätzlich
von Tipps bzw. von Leuten halten, die nicht einmal
korrekt aus der StVO abschreiben können?

Ist es wirklich nur Sprachgebrauch oder Schlampigkeit?
Post by Bernd Sluka
Post by Manfred Albat
b) eben nicht in der Reihenfolge, wie
sie auf Seite 9 abgebildet sind, was noch fataler ist,
da der Text von Seit 8 auf diese Abbildungen verweist.
Das kann durchaus zu Irrtümern führen. Sie hätten die beseutung nochmals
in eine Bildlegende schreiben sollen.
Zumindest bei denen, die nun merken, dass es gemeinsame
und getrennte Versionen gibt. Vielen (den meisten?)
ist nicht klar, dass es da unterschiedliche Zeichen
gibt und warum dies so ist. Dazu kommt zusätzlich,
dass nicht selten solche Wege falsch oder alternierend
beschildert sind...
Post by Bernd Sluka
"CARBON ist wie Titan ein leichtes und trotzdem
sehr stabiles Rahmenmaterial der Luxusklasse
(ab 2000 Euro aufwärts)"
Vermutlich die falsche Implikation: was so teuer ist
muss einfach gut sein. Gut bei einem Rahmen muss ja
"stabil" bedeuten, "ist doch logisch".
Post by Bernd Sluka
Carbon ist für Räder in Alltagsnutzung untauglich. Es als "sehr stabil"
zu bezeichnen, schürt Hoffnungen, die es nicht erfüllen kann, und
beschwört erhebliche Gefahren.
Ja, das sehe ich auch so. Ein unglücklicher Rempler im
Ständer am Kaufhaus und die Basis für einen Bruch ist
gelegt. Solange Carbon-Komponenten wirklich teuer sind,
ist das Risiko gering, aber wenn so ein Teil vom Preis-
niveau her die Geizschwelle unterschreitet und Begehr-
lichkeiten für den Alltag weckt...
--
Manfred Albat
der computer rechnet, der mensch zählt!
Bernd Sluka
2008-04-07 18:46:54 UTC
Permalink
Post by Manfred Albat
Hier steckt der Unterschied im allgemeinen Sprachgebrauch.
Stimmt schon, aber...
Ich frage mich halt, was soll ich grundsätzlich
von Tipps bzw. von Leuten halten, die nicht einmal
korrekt aus der StVO abschreiben können?
Vielleicht haben sie das bewußt so formuliert. Ich schreibe auch fast
immer (z.B. <http://bernd.sluka.de/Radfahren/rechtlich.html>) von
Gehwegen, nicht von Fußwegen, weil es besser verstanden wird.
--
A || Bernd Sluka
A A u u ==##== ooo
AAAAA u u || o o Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie
A A uu || ooo Ihren Arzt, die Umwelt oder Ihre Kinder
Robert Bar
2008-04-06 17:19:45 UTC
Permalink
Post by Bernd Sluka
[...]
Post by Robert Bar
In der Kurzfassung des Urteils des OLG Stuttgart vom 14.02.2001 (Az. 5
Ss 348/2000) zit. nach [1] lese ich
| 1.Das Zeichen 274 in der bis zur 9.Verordnung zur Änderung der StVO
Meep! Dachte ich mir's doch. Zeichen 274 in seiner alten Ausführung (mit
der wunderschön fslcahne Einheit "km") ist ausdrücklich für ungültig
erklärt. Siehe irnkwo in § 53 StVO.
Post by Robert Bar
Analog dazu dürften die 'alten' Z. 237/240/241 heute auch keine
Rechtswirksamkeit mehr haben.
Und da haben wir ihn also schon, Deinen Fehler.
Gut, wenn das so herausgekommen ist - auch wenn ich deine
Argumentationsweise hier wie auch oft anderswo - gelinde gesagt - zum
Kotzen finde. Trotzdem danke.

Andererseits finde ich es halt befremdlich, wenn Behörden durch
Untätigkeit dann 'neue Verbindlichkeiten' schaffen, wenn sich die
Rechtsgrundlage (hier: StVO) einer früheren Anordnung (Aufstellung von
Z. 237/240/241) ändert.

Konkrete Frage: habe ich - sofern ich nicht klagen muß - ein
Widerspruchsrecht, wenn die Behörde jetzt ein 'neues' gegen ein 'altes'
Schild austauscht? Weißt du darüber etwas Positives? (Dh. ich will mit
dir kein Ratespiel spielen ...)
--
regards
"Computer allein reichen nicht. Erst gemeinsam mit reinrassigen
Bürokraten kann das Chaos zur Perfektion getrieben werden."
<http://www.tagesschau.de/schlusslicht/nullrechnung2.html>
Peter de Leuw
2008-04-06 18:10:00 UTC
Permalink
Post by Robert Bar
Konkrete Frage: habe ich - sofern ich nicht klagen muß - ein
Widerspruchsrecht, wenn die Behörde jetzt ein 'neues' gegen ein 'altes'
Schild austauscht? Weißt du darüber etwas Positives? (Dh. ich will mit
dir kein Ratespiel spielen ...)
Nein, warum? Da wird ein Schild durch eine neuere Version ausgetauscht.
Da beide Schilder bedeutungsgleich sind, ist auch keine erneute
Anordnung und kein neuer Verwaltungsakt notwendig.
--
Peter de Leuw
Rellingen
Robert Bar
2008-04-06 18:32:29 UTC
Permalink
Post by Peter de Leuw
Post by Robert Bar
Konkrete Frage: habe ich - sofern ich nicht klagen muß - ein
Widerspruchsrecht, wenn die Behörde jetzt ein 'neues' gegen ein 'altes'
Schild austauscht? Weißt du darüber etwas Positives? (Dh. ich will mit
dir kein Ratespiel spielen ...)
Nein, warum? Da wird ein Schild durch eine neuere Version ausgetauscht.
Da beide Schilder bedeutungsgleich sind, ist auch keine erneute
Anordnung und kein neuer Verwaltungsakt notwendig.
Naja - so dachte ich halt -, wenn mittlerweile (!) bestimmte
Anforderungen (Verkehrsbelastung, Gefährdungslage, ...) gegeben sein
müssen, um eine Benutzungspflicht zu begründen, usw. ...
--
regards
"Computer allein reichen nicht. Erst gemeinsam mit reinrassigen
Bürokraten kann das Chaos zur Perfektion getrieben werden."
<http://www.tagesschau.de/schlusslicht/nullrechnung2.html>
Bernd Sluka
2008-04-06 22:50:34 UTC
Permalink
Post by Peter de Leuw
Post by Robert Bar
Konkrete Frage: habe ich - sofern ich nicht klagen muß - ein
Widerspruchsrecht, wenn die Behörde jetzt ein 'neues' gegen ein 'altes'
Schild austauscht? Weißt du darüber etwas Positives? (Dh. ich will mit
dir kein Ratespiel spielen ...)
Nein, warum? Da wird ein Schild durch eine neuere Version ausgetauscht.
Wenn es der Baulastträger von sich aus tun würde, hättest Du recht. Das
machen Baulastträger aber nicht bzw. nur, wenn das alte Schild
beschädigt ist. Dutzende Radweg-Zeichen, die schon Moos angesetzt haben,
bezeugen das.
Post by Peter de Leuw
Da beide Schilder bedeutungsgleich sind, ist auch keine erneute
Anordnung und kein neuer Verwaltungsakt notwendig.
Die Neuanordnung ist ein Verwaltungsakt. Selbst wenn sie oberflächlich
erfolgt, wird schon wegen der Verpflichtung aus der VwV zu den § 45
Abs. 3 StVO auch eine Neubescheidung anzunehmen sein.
--
A || Bernd Sluka
A A u u ==##== ooo
AAAAA u u || o o Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie
A A uu || ooo Ihren Arzt, die Umwelt oder Ihre Kinder
Peter de Leuw
2008-04-07 06:03:10 UTC
Permalink
Post by Bernd Sluka
Post by Peter de Leuw
Da beide Schilder bedeutungsgleich sind, ist auch keine erneute
Anordnung und kein neuer Verwaltungsakt notwendig.
Die Neuanordnung ist ein Verwaltungsakt. Selbst wenn sie oberflächlich
erfolgt, wird schon wegen der Verpflichtung aus der VwV zu den § 45
Abs. 3 StVO auch eine Neubescheidung anzunehmen sein.
O.k., das kann ich nachvollziehen.
--
Peter de Leuw
Rellingen
Bernd Sluka
2008-04-06 18:38:19 UTC
Permalink
Post by Robert Bar
Post by Bernd Sluka
[...]
Post by Robert Bar
In der Kurzfassung des Urteils des OLG Stuttgart vom 14.02.2001 (Az. 5
Ss 348/2000) zit. nach [1] lese ich
| 1.Das Zeichen 274 in der bis zur 9.Verordnung zur Änderung der StVO
Meep! Dachte ich mir's doch. Zeichen 274 in seiner alten Ausführung (mit
der wunderschön fslcahne Einheit "km") ist ausdrücklich für ungültig
erklärt. Siehe irnkwo in § 53 StVO.
Post by Robert Bar
Analog dazu dürften die 'alten' Z. 237/240/241 heute auch keine
Rechtswirksamkeit mehr haben.
Und da haben wir ihn also schon, Deinen Fehler.
Gut, wenn das so herausgekommen ist - auch wenn ich deine
Argumentationsweise hier wie auch oft anderswo - gelinde gesagt - zum
Kotzen finde. Trotzdem danke.
Danke auch. Ich frug ja nur, wie Du zu der falschen Annahme kommst. Erst
zu fragen, statt Vermutungen zu unterstellen, halte ich für die
sinnvollere Variante der Diskussion, Du nicht?
Post by Robert Bar
Andererseits finde ich es halt befremdlich, wenn Behörden durch
Untätigkeit dann 'neue Verbindlichkeiten' schaffen, wenn sich die
Rechtsgrundlage (hier: StVO) einer früheren Anordnung (Aufstellung von
Z. 237/240/241) ändert.
Sie könnTen durchaus die Anordnung überprüft und sie Zeichen stehen
gelassen haben. Daß dies zumeist nicht geschehen ist, ist inzwischen
dokumentiertes Allgemeinwissen.
Post by Robert Bar
Konkrete Frage: habe ich - sofern ich nicht klagen muß - ein
Widerspruchsrecht, wenn die Behörde jetzt ein 'neues' gegen ein 'altes'
Schild austauscht?
Darin würde ich Thomas Recht geben. Wenn die Zeichen ausgetauscht
werden, hat die StVB die Wege offenbar erneut betrachtet (sonst wären
ihr ja die alten Zeichen nicht aufgefallen) und damit die
Benutzungspflicht erneut angeordnet. Das kannst Du allerdings auch durch
Frank Bokelmanns Methode erreichen, indem Du eine solche Neubescheidung
beantragst.
--
A || Bernd Sluka
A A u u ==##== ooo
AAAAA u u || o o Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie
A A uu || ooo Ihren Arzt, die Umwelt oder Ihre Kinder
Robert Bar
2008-04-06 19:12:08 UTC
Permalink
Post by Robert Bar
[...]
... Ich frug ja nur, wie Du zu der falschen Annahme kommst. Erst
zu fragen, statt Vermutungen zu unterstellen, halte ich für die
sinnvollere Variante der Diskussion, Du nicht?
Naja: 'Vermutungen zu unterstellen' - vieles, was hier spekulativ
ventiliert wird, läuft eher unter 'Vermutungen an(!)stellen'; da könnte
einer mit deinem Wissen, wenn er mehr oder minder explizit drauf
angesprochen wird, durchaus 'positiv korrigierend' reagieren statt sich
auf einen sokratischen Dialog zurückziehen, bei dem am Ende er recht
behält.
Weißt du, Bernd, in einer solchen Gruppe wie (diesem) drf kommt es mir
(!) über weite Strecken halt auf den 'allgemeinen Erkenntnisgewinn' an -
und nicht so sehr, ob ich (oder ein anderer) nun mit seiner Ansicht
Post by Robert Bar
Andererseits finde ich es halt befremdlich, wenn Behörden durch
Untätigkeit dann 'neue Verbindlichkeiten' schaffen, wenn sich die
Rechtsgrundlage (hier: StVO) einer früheren Anordnung (Aufstellung von
Z. 237/240/241) ändert.
Sie könnTen durchaus die Anordnung überprüft und sie Zeichen stehen
gelassen haben. Daß dies zumeist nicht geschehen ist, ist inzwischen
dokumentiertes Allgemeinwissen.
Ja, leider.
Post by Robert Bar
Konkrete Frage: habe ich - sofern ich nicht klagen muß - ein
Widerspruchsrecht, wenn die Behörde jetzt ein 'neues' gegen ein 'altes'
Schild austauscht?
Darin würde ich Thomas Recht geben. Wenn die Zeichen ausgetauscht
werden, hat die StVB die Wege offenbar erneut betrachtet (sonst wären
ihr ja die alten Zeichen nicht aufgefallen) und damit die
Benutzungspflicht erneut angeordnet. Das kannst Du allerdings auch durch
Frank Bokelmanns Methode erreichen, indem Du eine solche Neubescheidung
beantragst.
Danke: das ist ein Hinweis, der mich (und vielleicht auch andere)
weiterbringt.
--
regards
"Computer allein reichen nicht. Erst gemeinsam mit reinrassigen
Bürokraten kann das Chaos zur Perfektion getrieben werden."
<http://www.tagesschau.de/schlusslicht/nullrechnung2.html>
Lesen Sie weiter auf narkive:
Loading...