Discussion:
shimano 7-gang Nabe öffnen und fetten?
(zu alt für eine Antwort)
Michael Hellwig
2006-04-26 10:08:35 UTC
Permalink
Hallo allerseits.

Benutze ein Fahrrad mit 7-Gang Nabe von Shimano (älteres Datum, hat noch
einen Schalthebel (mit Daumen zu drücken in 2 versch Richtgungen, macht
runter *click* und rauf *claaack*)).

Derzeit auftretendes Problemmuster:
Bei schnellerer Fahrt (also nicht die Geschwindigkeit ist relevant,
sondern dass mit hohem Drehmoment gefahren wird, zB wg notwendiger
Beschleunigung) macht es in nicht-vorhersagbaren Abständen vernehmlich
*CRANGGGG* hinten unter mir, und die Nabe blockiert vollständig.
Abhilfe: mit einem kräftigen Ruck in die Gegenrichtung (Rücktrittbremse)
treten, dann löst sich die Blockade wieder. Ausserdem fühlt sich die
Rücktrittbremse plötzlich seltsam an, sie hat nicht mehr dieses typische
"weiche" ansprechen (i.e. dosierbare Bremswirkung) sondern beisst
plötzlich und hart zu (also nicht nur die Bremswirkung ist hart, auch
der gefühlte Widerstand beim zurücktreten der Beine), und wenn man
hinten bremst (ich vermeide das derzeit wenn möglich, die V-Brake vorne
bremst ja gut) dann hat man auch so ein leichtes Knirschgefühl in den
Füssen.


Was ich total gerne hören würde: "ahja, da musst du die Nabe aufmachen
(laut Anleitung an <URI>) und fetten und wieder zumachen, dann passt
das".

Was ich total gerne nicht hören würde: "die Nabe ist im Arsch, du musst
eine neue kaufen." (trotzdem sollte man mir das mitteilen, wenn das so
wäre, auch wenn ich dann sehr traurig wäre (vA würde das heissen, dass
ich eine Weile nicht radfahren könnte, weil das Geld für eine neue Nabe
hab ich grad nicht einfach so übrig)).


Vielen Dank für Informationen beider (oder auch dritter) Art.
--
Michael Hellwig aka The Eye olymp.idle.at admin
to contact me via email, use ***@uni-ulm.de
don't hesitate to look at http://laerm.or.at
Jürgen Schlottke
2006-04-26 10:25:03 UTC
Permalink
Hallo Michael!
Post by Michael Hellwig
macht es in nicht-vorhersagbaren Abständen
vernehmlich *CRANGGGG* hinten unter mir,
und die Nabe blockiert vollständig...
Ausserdem fühlt sich die Rücktrittbremse
plötzlich seltsam an, ...
... hat man auch so ein leichtes Knirschgefühl
Das hört sich für mich aber eher nach einem kapitalen Lagerschaden und
notwendigen Ersatzteilen an als nach etwas, das man mit Öffnen und
Fetten wieder hinbekommen würde.

Das Werkstatthandbuch zur Nabe findest Du hier:
http://www.paul-lange.de/produkte/shimano/support/Handbuecher_Explosionszeichnungen/archiv/Handbuecher/Werkstatthandbuch%20INTER-7-3-27.pdf/view

Jürgen
Michael Ohlhorst
2006-04-26 11:30:59 UTC
Permalink
"Jürgen Schlottke" schrieb
Post by Jürgen Schlottke
Das hört sich für mich aber eher nach einem kapitalen Lagerschaden und
notwendigen Ersatzteilen an als nach etwas, das man mit Öffnen und
Fetten wieder hinbekommen würde.
Glaub ich nicht da er nichts von Dauergeräuschen schrub.
Kling wie ein gebrochener Bremsmantel oder ähnliches
sollte jamnd der die schon mal auf hatte hinbekommen.

mfG
Michael
Michael Hellwig
2006-04-26 11:49:01 UTC
Permalink
Post by Michael Ohlhorst
"Jürgen Schlottke" schrieb
Post by Jürgen Schlottke
Das hört sich für mich aber eher nach einem kapitalen Lagerschaden und
notwendigen Ersatzteilen an als nach etwas, das man mit Öffnen und
Fetten wieder hinbekommen würde.
Glaub ich nicht da er nichts von Dauergeräuschen schrub.
Kling wie ein gebrochener Bremsmantel oder ähnliches
sollte jamnd der die schon mal auf hatte hinbekommen.
was wären denn da die möglichen Gründe? Das ist das Fahrrad, das ich
hier schon mal hieramts beschrieben hatte, das mir jemand kaputtgetreten
(Brezelförmige Laufräder) hatte. Die Nabe wurde aus- und in ein neues
Laufrad eingespeicht. Könnte dieser Bremsmantel bei der seitlichen bzw
schrägen Belastung durch den Vandalenakt kaputt gegangen sein?

Weil bevor das passiert war, lief die Nabe ohne jedes Problem. Und
seitdem bin ich nur wenige Kilometer gefahren, wo das hin und wieder
aufgetreten is ..
--
Michael Hellwig aka The Eye olymp.idle.at admin
to contact me via email, use ***@uni-ulm.de
don't hesitate to look at http://laerm.or.at
Florian Ladwig
2006-04-26 18:57:06 UTC
Permalink
Post by Michael Hellwig
Das ist das Fahrrad, das ich
hier schon mal hieramts beschrieben hatte, das mir jemand kaputtgetreten
(Brezelförmige Laufräder) hatte. Die Nabe wurde aus- und in ein neues
Laufrad eingespeicht. Könnte dieser Bremsmantel bei der seitlichen bzw
schrägen Belastung durch den Vandalenakt kaputt gegangen sein?
Nein.
Post by Michael Hellwig
Weil bevor das passiert war, lief die Nabe ohne jedes Problem. Und
seitdem bin ich nur wenige Kilometer gefahren, wo das hin und wieder
aufgetreten is ..
Hast Du die Einstellung der Schaltung mal kontrolliert?
--
Dieses Dokument wurde mit maschineller Unterstützung erstellt und gilt ohne
Unterschrift und Siegel. Alle Angaben ohne Gewähr. Wir stellen die Normalität
augenblicklich wieder her, sobald wir wissen was eigentlich normal ist.
***@gmx.de http://www.floimnetz.de
Michael Hellwig
2006-04-27 08:39:43 UTC
Permalink
Post by Florian Ladwig
Post by Michael Hellwig
Das ist das Fahrrad, das ich
hier schon mal hieramts beschrieben hatte, das mir jemand kaputtgetreten
(Brezelförmige Laufräder) hatte. Die Nabe wurde aus- und in ein neues
Laufrad eingespeicht. Könnte dieser Bremsmantel bei der seitlichen bzw
schrägen Belastung durch den Vandalenakt kaputt gegangen sein?
Nein.
Post by Michael Hellwig
Weil bevor das passiert war, lief die Nabe ohne jedes Problem. Und
seitdem bin ich nur wenige Kilometer gefahren, wo das hin und wieder
aufgetreten is ..
Hast Du die Einstellung der Schaltung mal kontrolliert?
jup, das hab ich noch mal ganz genau nachgestellt, i.e. vorne auf den 4.
Gang, hinten roten Punkt auf roten Punkt, das passt genau. Das
Fehlerbild bei falsch eingestellter Schaltung ist ja auch ein etwas
Anderes (hatte das schon mal, da geht einfach kein Gang richtig ausser
dem Ersten).
--
Michael Hellwig aka The Eye olymp.idle.at admin
to contact me via email, use ***@uni-ulm.de
don't hesitate to look at http://laerm.or.at
Florian Ladwig
2006-04-27 20:34:26 UTC
Permalink
Post by Michael Hellwig
Post by Florian Ladwig
Post by Michael Hellwig
Weil bevor das passiert war, lief die Nabe ohne jedes Problem. Und
seitdem bin ich nur wenige Kilometer gefahren, wo das hin und wieder
aufgetreten is ..
Das ist wohl die Duplizität der Ereignisse.
Post by Michael Hellwig
Post by Florian Ladwig
Hast Du die Einstellung der Schaltung mal kontrolliert?
jup, das hab ich noch mal ganz genau nachgestellt, i.e. vorne auf den 4.
Gang, hinten roten Punkt auf roten Punkt, das passt genau. Das
Fehlerbild bei falsch eingestellter Schaltung ist ja auch ein etwas
Anderes (hatte das schon mal, da geht einfach kein Gang richtig ausser
dem Ersten).
Zwischen richtiger und völlig falscher Einstellung gibt es ein buntes
Spektrum, die Folgen können unterschiedlich sein.

Die scharfe Bremswirkung ist ein Zeichen mangelnder Schmierung, wenn Du
Glück hast, kommst Du damit hin, das Getriebe zu reinigen und zu
schmieren.
--
Dieses Dokument wurde mit maschineller Unterstützung erstellt und gilt ohne
Unterschrift und Siegel. Alle Angaben ohne Gewähr. Wir stellen die Normalität
augenblicklich wieder her, sobald wir wissen was eigentlich normal ist.
***@gmx.de http://www.floimnetz.de
Stephan Gerlach
2006-04-27 01:35:07 UTC
Permalink
Post by Michael Hellwig
Benutze ein Fahrrad mit 7-Gang Nabe von Shimano (älteres Datum, hat noch
einen Schalthebel (mit Daumen zu drücken in 2 versch Richtgungen, macht
runter *click* und rauf *claaack*)).
Bei schnellerer Fahrt (also nicht die Geschwindigkeit ist relevant,
sondern dass mit hohem Drehmoment gefahren wird, zB wg notwendiger
Beschleunigung) macht es in nicht-vorhersagbaren Abständen vernehmlich
*CRANGGGG* hinten unter mir, und die Nabe blockiert vollständig.
Abhilfe: mit einem kräftigen Ruck in die Gegenrichtung (Rücktrittbremse)
treten, dann löst sich die Blockade wieder.
Ich hatte auch mal eine Shimano-7-Gang Nabe, Baujahr ca. 1993.
Die wurde bis 2003 AFAIR einmal (vom Mechaniker) zerlegt und gefettet.
Irgendwann (nach ca. 10 Jahren, km-Zahl für mich schwer rekonstruierbar)
hatte ich sie aber kaputt getreten. Da war nix mehr zu machen.
--
Stephan

Geh nach de.test
Da bekommst du wenigstens Antworten per Mail...
(Patrick Kibies zu einem mutmaßlichen Troll in drf)
Lesen Sie weiter auf narkive:
Loading...