Discussion:
Jetzt wird Tarnfarbe aufgepappst...
(zu alt für eine Antwort)
Bernd Ullrich
2018-02-22 21:01:45 UTC
Permalink
um die "unschuldigen Kinder" sowie andere labile ZuschauerGaffer nicht
mit den Blutresten der Radfahrer zu belasten...

https://www.berliner-zeitung.de/berlin/verkehr/schoeneberg-verkehrsbehoerde-zieht-markierung-von-radspur-nach-toedlichem-unfall-vor-29767778

Eine "radspur" ist aber nur das Blut der getöteten Radfahrer, die
Spinner und TotschlägerBrigaden bemerken nicht dass das ein Streifen
ist. Alles nur Verarsche.

Das soll wie eine Einladung wirken, der Rad_weg ist ja deswegen totsicher.

BU
Bernhard Kraft
2018-02-22 22:04:24 UTC
Permalink
Post by Bernd Ullrich
https://www.berliner-zeitung.de/berlin/verkehr/schoeneberg-verkehrsbehoerde-zieht-markierung-von-radspur-nach-toedlichem-unfall-vor-29767778
Sehe ich das richtig? Wird da eine Linksabbiegerspur für Radfahrer auf der
rechten Seite geführt?
Bernd Ullrich
2018-02-22 22:21:47 UTC
Permalink
Post by Bernhard Kraft
Post by Bernd Ullrich
https://www.berliner-zeitung.de/berlin/verkehr/schoeneberg-verkehrsbehoerde-zieht-markierung-von-radspur-nach-toedlichem-unfall-vor-29767778
------------------------------
Post by Bernhard Kraft
Sehe ich das richtig? Wird da eine Linksabbiegerspur für Radfahrer auf der
rechten Seite geführt?
Den rechtsabbiegenden KFZ soll damit neues Futter für die
Zwillingsreifen zugeführt werden. Radfahren ist doch bekanntermassen
sowas wie gefährlich...Radwege sind doch totsicher!!

BU
Bernd Ullrich
2018-02-22 22:35:30 UTC
Permalink
Post by Bernd Ullrich
Post by Bernhard Kraft
Post by Bernd Ullrich
https://www.berliner-zeitung.de/berlin/verkehr/schoeneberg-verkehrsbehoerde-zieht-markierung-von-radspur-nach-toedlichem-unfall-vor-29767778
------------------------------
Post by Bernhard Kraft
Sehe ich das richtig? Wird da eine Linksabbiegerspur für Radfahrer auf der
rechten Seite geführt?
Den rechtsabbiegenden KFZ soll damit neues Futter für die
Zwillingsreifen zugeführt werden. Radfahren ist doch bekanntermassen
sowas wie gefährlich...Radwege sind doch totsicher!!
BU
Diese Streifchen meinte ich auch, den "Niggern des Strassenverkehr" muss
doch zuverlässig\eindeutig klargemacht werden dasse wegmüssen um den
"Richtigen Verkehr" nicht weiter zu behindern.
"Autogerechte Stadt" ebend.

BU
Dieter Feldmann
2018-02-23 07:27:33 UTC
Permalink
Post by Bernd Ullrich
Den rechtsabbiegenden KFZ soll damit neues Futter für die
Zwillingsreifen zugeführt werden. Radfahren ist doch bekanntermassen
sowas wie gefährlich...Radwege sind doch totsicher!!
Schwachkopf! Fußgänger und Radler haben dieselbe Aufmerksamkeitspflicht
an Kreuzungen wie jeder andere Verkehrsteilnehmer und können die
Vorfahrt nicht erzwingen! An Unfällen sind sie selber schuld. Es ist nun
mal so, daß Kfz-Treiber beim Abbiegen nicht immer sehen, wenn da noch
ein Radfahrer heranrast und über die Kreuzung schießen will. Einfach mal
die StVO lesen! Ich bin dafür, daß auch Radler einen Führerschein machen
müssen!

Dieter
Markus Luft
2018-02-23 09:24:43 UTC
Permalink
[Linksabbiegerspur auf der rechten Seite der Fahrbahn]
Post by Dieter Feldmann
Post by Bernd Ullrich
Den rechtsabbiegenden KFZ soll damit neues Futter für die
Zwillingsreifen zugeführt werden. Radfahren ist doch bekanntermassen
sowas wie gefährlich...Radwege sind doch totsicher!!
Schwachkopf! Fußgänger und Radler haben dieselbe Aufmerksamkeitspflicht
an Kreuzungen wie jeder andere Verkehrsteilnehmer und können die
Vorfahrt nicht erzwingen! An Unfällen sind sie selber schuld. Es ist nun
mal so, daß Kfz-Treiber beim Abbiegen nicht immer sehen, wenn da noch
ein Radfahrer heranrast und über die Kreuzung schießen will. Einfach mal
die StVO lesen! Ich bin dafür, daß auch Radler einen Führerschein machen
müssen!
Du hast noch das Nummernschild vergessen, so gibt das einen Punkt Abzug.
Und einen halben Punkt ziehe ich ab, weil Du vergessen hast zu erwähnen
wer der Stärkere ist.
Johann Mayerwieser
2018-02-23 09:46:13 UTC
Permalink
Post by Dieter Feldmann
Post by Bernd Ullrich
Den rechtsabbiegenden KFZ soll damit neues Futter für die
Zwillingsreifen zugeführt werden. Radfahren ist doch bekanntermassen
sowas wie gefährlich...Radwege sind doch totsicher!!
Schwachkopf! Fußgänger und Radler haben dieselbe Aufmerksamkeitspflicht
an Kreuzungen wie jeder andere Verkehrsteilnehmer und können die
Vorfahrt nicht erzwingen! An Unfällen sind sie selber schuld. Es ist nun
mal so, daß Kfz-Treiber beim Abbiegen nicht immer sehen, wenn da noch
ein Radfahrer heranrast und über die Kreuzung schießen will. Einfach mal
die StVO lesen! Ich bin dafür, daß auch Radler einen Führerschein machen
müssen!
Wer die Verkehrssituation nicht überblicken kann, muss sich einweisen
lassen. Du kannst auch nicht mit 30 aus einer Hauseinfahrt raus fahren.
Gerald Eіscher
2018-02-23 11:10:47 UTC
Permalink
[Unsinn]
Post by Johann Mayerwieser
Wer die Verkehrssituation nicht überblicken kann, muss sich einweisen
lassen. Du kannst auch nicht mit 30 aus einer Hauseinfahrt raus fahren.
Du überblickst leider nicht, dass du einem bekannten Troll antwortest.
--
Gerald

| FAQ zu de.rec.fahrrad: http://0x1a.de/rec/fahrrad/ |
| Wiki von de.rec.fahrrad: http://de-rec-fahrrad.de |
Harry Mogelsen
2018-02-23 12:57:48 UTC
Permalink
Post by Dieter Feldmann
Schwachkopf!
Troll! :-P
Martin Wohlauer
2018-02-23 07:41:11 UTC
Permalink
Post by Bernhard Kraft
Post by Bernd Ullrich
https://www.berliner-zeitung.de/berlin/verkehr/schoeneberg-verkehrsbehoerde-zieht-markierung-von-radspur-nach-toedlichem-unfall-vor-29767778
Sehe ich das richtig? Wird da eine Linksabbiegerspur für Radfahrer auf der
rechten Seite geführt?
So was haben wir auch, der Kreisel, den ich hier vor ein paar Monden
verlinkt habe, an dessen Ende es eine Frau zerlegt hat. Das geht aber
auch noch blöder, nämlich explizit so angelegt an getrennten Radwegen.
(Nein, nicht getrennter Geh- und Radweg allein, zwei Radwegspuren.) Da
ist die Linksabbiegespur auch die rechte von beiden Radspuren. Wo man
sich wirklich fragt, ob die noch alle Latten am Zaun haben, oder das
sogar Vorsatz ist, was die da machen.

Grüßle,

Martin.
Markus Luft
2018-02-24 13:55:20 UTC
Permalink
Post by Martin Wohlauer
Post by Bernhard Kraft
Post by Bernd Ullrich
https://www.berliner-zeitung.de/berlin/verkehr/schoeneberg-verkehrsbehoerde-zieht-markierung-von-radspur-nach-toedlichem-unfall-vor-29767778
Sehe ich das richtig? Wird da eine Linksabbiegerspur für Radfahrer auf der
rechten Seite geführt?
So was haben wir auch, der Kreisel, den ich hier vor ein paar Monden
verlinkt habe, an dessen Ende es eine Frau zerlegt hat. Das geht aber
auch noch blöder, nämlich explizit so angelegt an getrennten Radwegen.
(Nein, nicht getrennter Geh- und Radweg allein, zwei Radwegspuren.) Da
ist die Linksabbiegespur auch die rechte von beiden Radspuren. Wo man
sich wirklich fragt, ob die noch alle Latten am Zaun haben, oder das
sogar Vorsatz ist, was die da machen.
Das ist dann streng logisch so angelegt, denn die linksabbiegenden RF
sollen indirekt links abbiegen, dann muß in gleicher Richtung fahrender
Geradeausverkehr auch noch abgewartet werden.
Hierzustadt habe ich getrennte Radspuren so noch nicht wahrgenommen.
Die geradeausfahrenden und linksabbiegenden RF werden bis hinter die
Einmündung noch gemeinsam geführt und am Ende gibt es dann einen kleinen
Aufstellbereich für linksabbiegnde RF, der sich rechts neben der Führung
für die Geradeausfahrer befindet.
Bernd Ullrich
2018-02-24 19:21:27 UTC
Permalink
Post by Markus Luft
Post by Martin Wohlauer
Post by Bernhard Kraft
Post by Bernd Ullrich
https://www.berliner-zeitung.de/berlin/verkehr/schoeneberg-verkehrsbehoerde-zieht-markierung-von-radspur-nach-toedlichem-unfall-vor-29767778
Sehe ich das richtig? Wird da eine Linksabbiegerspur für Radfahrer auf der
rechten Seite geführt?
So was haben wir auch, der Kreisel, den ich hier vor ein paar Monden
verlinkt habe, an dessen Ende es eine Frau zerlegt hat. Das geht aber
auch noch blöder, nämlich explizit so angelegt an getrennten Radwegen.
(Nein, nicht getrennter Geh- und Radweg allein, zwei Radwegspuren.) Da
ist die Linksabbiegespur auch die rechte von beiden Radspuren. Wo man
sich wirklich fragt, ob die noch alle Latten am Zaun haben, oder das
sogar Vorsatz ist, was die da machen.
----------------------------------------------
Post by Markus Luft
Das ist dann streng logisch so angelegt, denn die linksabbiegenden RF
sollen indirekt links abbiegen, dann muß in gleicher Richtung fahrender
Geradeausverkehr auch noch abgewartet werden.
Die Radfahrer sollen zum indirekt links abbiegen genötigt werden?
Nötigung ist Straftat.

BU
Markus Luft
2018-02-24 19:59:36 UTC
Permalink
Post by Bernd Ullrich
Post by Markus Luft
Post by Martin Wohlauer
Post by Bernhard Kraft
Sehe ich das richtig? Wird da eine Linksabbiegerspur für Radfahrer auf der
rechten Seite geführt?
Das geht aber
auch noch blöder, nämlich explizit so angelegt an getrennten Radwegen.
(Nein, nicht getrennter Geh- und Radweg allein, zwei Radwegspuren.) Da
ist die Linksabbiegespur auch die rechte von beiden Radspuren. Wo man
sich wirklich fragt, ob die noch alle Latten am Zaun haben, oder das
sogar Vorsatz ist, was die da machen.
----------------------------------------------
Post by Markus Luft
Das ist dann streng logisch so angelegt, denn die linksabbiegenden RF
sollen indirekt links abbiegen, dann muß in gleicher Richtung fahrender
Geradeausverkehr auch noch abgewartet werden.
Die Radfahrer sollen zum indirekt links abbiegen genötigt werden?
Nötigung ist Straftat.
Mit welchem empfindlichen Übel wird denn da gedroht oder welche Gewalt
wird da ausgeübt?
Laut StVO mußt Du im Einmündungs- oder Kreuzungsbereich so einer
Randverkehrsführung auch nur folgen, wenn man sie dort auch benutzt.
Im Gegensatz zu Gähnemark dürfen hier RF noch direkt links abbiegen.
Es machen eben nur wenige Radfahrer, aber da ist die Nötigung in den
allermeisten Fällen nur eingebildet, bzw. die wollen so bekloppt links
abbiegen.
Bernd Ullrich
2018-02-24 20:41:34 UTC
Permalink
Am 24.02.2018 um 20:59 schrieb Markus Luft:

[...]
Post by Markus Luft
Mit welchem empfindlichen Übel wird denn da gedroht oder welche Gewalt
wird da ausgeübt?
---------------------------------------
Post by Markus Luft
Laut StVO mußt Du im Einmündungs- oder Kreuzungsbereich so einer
----------------------------------------
Post by Markus Luft
Randverkehrsführung auch nur folgen, wenn man sie dort auch benutzt.
Wo steht das?
§?

BU
Markus Luft
2018-02-24 22:47:54 UTC
Permalink
Post by Bernd Ullrich
[...]
Post by Markus Luft
Mit welchem empfindlichen Übel wird denn da gedroht oder welche Gewalt
wird da ausgeübt?
---------------------------------------
Post by Markus Luft
Laut StVO mußt Du im Einmündungs- oder Kreuzungsbereich so einer
----------------------------------------
Post by Markus Luft
Randverkehrsführung auch nur folgen, wenn man sie dort auch benutzt.
Wo steht das?
§?
Überraschenderweise in § 9 "Abbiegen, Wenden und Rückwärtsfahren" [;-)]
hier Absatz 2, letzter Satz

Natürlich hat sich in deutschen Köpfen die (falsche) Ansicht breit
gemacht, was nicht explizit erlaubt ist, sei verboten. Isset abba
nich.
Die Regelung ergibt für mich auch einen Sinn:
Wenne da schon fährs, dann sollse datt Dingen auch bis zumet bitteren
Ende auch tun, damit Du ne klare unn vorhersachbare Linie fährs.
Ansonnssen biechse ab, wiededatt auch mittem Auto tus.

Natürlich gibbet bräsige Quatschköppe, die meinen Du dürftes nich direkt
links umme Ecke flitzen, wenn da nen benutzungspflichtigen Rattweech iss.
Ach, unn dann darfse da da nicht abbiegen, wenn da nix für Linksabbieger
iss oder watt?

Das ist übrigens meine Standardausrede falls mich mal die Polizei
belästigt "Ich wollte da hinten links abbiegen!". Wäre halt nur blöd
wenn die schon eine Weile hinter mir her fuhren.
Bernd Ullrich
2018-02-25 06:39:17 UTC
Permalink
Post by Markus Luft
Post by Bernd Ullrich
[...]
Post by Markus Luft
Mit welchem empfindlichen Übel wird denn da gedroht oder welche Gewalt
wird da ausgeübt?
---------------------------------------
Post by Markus Luft
Laut StVO mußt Du im Einmündungs- oder Kreuzungsbereich so einer
----------------------------------------
Post by Markus Luft
Randverkehrsführung auch nur folgen, wenn man sie dort auch benutzt.
Wo steht das?
§?
------------------------------------------------
Post by Markus Luft
Überraschenderweise in § 9 "Abbiegen, Wenden und Rückwärtsfahren" [;-)]
hier Absatz 2, letzter Satz
Da steht nicht drin dass ich irrkenntwo zwangsweise indirekt abbiegen muss.

BU
Markus Luft
2018-02-25 08:13:53 UTC
Permalink
Post by Bernd Ullrich
Post by Markus Luft
Post by Bernd Ullrich
[...]
Post by Markus Luft
Mit welchem empfindlichen Übel wird denn da gedroht oder welche Gewalt
wird da ausgeübt?
---------------------------------------
Post by Markus Luft
Laut StVO mußt Du im Einmündungs- oder Kreuzungsbereich so einer
----------------------------------------
Post by Markus Luft
Randverkehrsführung auch nur folgen, wenn man sie dort auch benutzt.
Wo steht das?
§?
------------------------------------------------
Post by Markus Luft
Überraschenderweise in § 9 "Abbiegen, Wenden und Rückwärtsfahren" [;-)]
hier Absatz 2, letzter Satz
Da steht nicht drin dass ich irrkenntwo zwangsweise indirekt abbiegen muss.
Eben.
Radfahrer sollen anscheinend so bekloppt abbiegen, aber sie müssen nicht.
Aber das hatte ich doch schon geschrieben.
Bernd Ullrich
2018-02-25 08:55:16 UTC
Permalink
Post by Markus Luft
Post by Bernd Ullrich
Post by Markus Luft
Post by Bernd Ullrich
[...]
Post by Markus Luft
Mit welchem empfindlichen Übel wird denn da gedroht oder welche Gewalt
wird da ausgeübt?
---------------------------------------
Post by Markus Luft
Laut StVO mußt Du im Einmündungs- oder Kreuzungsbereich so einer
----------------------------------------
Post by Markus Luft
Randverkehrsführung auch nur folgen, wenn man sie dort auch benutzt.
Wo steht das?
§?
------------------------------------------------
Post by Markus Luft
Überraschenderweise in § 9 "Abbiegen, Wenden und Rückwärtsfahren" [;-)]
hier Absatz 2, letzter Satz
Da steht nicht drin dass ich irrkenntwo zwangsweise indirekt abbiegen muss.
------------------------------------------
Post by Markus Luft
Eben.
Radfahrer sollen anscheinend so bekloppt abbiegen, aber sie müssen nicht.
Aber das hatte ich doch schon geschrieben.
Wer? sagt dass die Radfahrer "sollen", wer sowas sagt ist nur ein
eingeschissener dementer Spinner und wird nachdrücklich ignoriert.
Diese Spinner haben keine Lufthoheit.

BU
Markus Luft
2018-02-25 11:08:14 UTC
Permalink
Post by Bernd Ullrich
Post by Markus Luft
Post by Bernd Ullrich
Post by Markus Luft
Post by Bernd Ullrich
[...]
Post by Markus Luft
Mit welchem empfindlichen Übel wird denn da gedroht oder welche Gewalt
wird da ausgeübt?
---------------------------------------
Post by Markus Luft
Laut StVO mußt Du im Einmündungs- oder Kreuzungsbereich so einer
----------------------------------------
Post by Markus Luft
Randverkehrsführung auch nur folgen, wenn man sie dort auch benutzt.
Wo steht das?
§?
------------------------------------------------
Post by Markus Luft
Überraschenderweise in § 9 "Abbiegen, Wenden und Rückwärtsfahren" [;-)]
hier Absatz 2, letzter Satz
Da steht nicht drin dass ich irrkenntwo zwangsweise indirekt abbiegen muss.
------------------------------------------
Post by Markus Luft
Eben.
Radfahrer sollen anscheinend so bekloppt abbiegen, aber sie müssen nicht.
Aber das hatte ich doch schon geschrieben.
Wer? sagt dass die Radfahrer "sollen", wer sowas sagt ist nur ein
eingeschissener dementer Spinner und wird nachdrücklich ignoriert.
Diese Spinner haben keine Lufthoheit.
Was glaubst Du denn warum diese *Führungen* zum indirekten Linksabbiegen
wohl gebaut werden? Damit sie nicht benutzt werden sollen?
Bernd Ullrich
2018-02-25 11:12:26 UTC
Permalink
Post by Markus Luft
Post by Bernd Ullrich
Post by Markus Luft
Post by Bernd Ullrich
Post by Markus Luft
Post by Bernd Ullrich
[...]
Post by Markus Luft
Mit welchem empfindlichen Übel wird denn da gedroht oder welche Gewalt
wird da ausgeübt?
---------------------------------------
Post by Markus Luft
Laut StVO mußt Du im Einmündungs- oder Kreuzungsbereich so einer
----------------------------------------
Post by Markus Luft
Randverkehrsführung auch nur folgen, wenn man sie dort auch benutzt.
Wo steht das?
§?
------------------------------------------------
Post by Markus Luft
Überraschenderweise in § 9 "Abbiegen, Wenden und Rückwärtsfahren" [;-)]
hier Absatz 2, letzter Satz
Da steht nicht drin dass ich irrkenntwo zwangsweise indirekt abbiegen muss.
------------------------------------------
Post by Markus Luft
Eben.
Radfahrer sollen anscheinend so bekloppt abbiegen, aber sie müssen nicht.
Aber das hatte ich doch schon geschrieben.
Wer? sagt dass die Radfahrer "sollen", wer sowas sagt ist nur ein
eingeschissener dementer Spinner und wird nachdrücklich ignoriert.
Diese Spinner haben keine Lufthoheit.
----------------------------------------
Post by Markus Luft
Was glaubst Du denn warum diese *Führungen* zum indirekten Linksabbiegen
wohl gebaut werden? Damit sie nicht benutzt werden sollen?
Wo steht _geschrieben_ dass ich nicht mit dem Rad links direkt abbiegen
darf?
Nenne die Fundstelle nun endlich zum Teifi!

BU
Markus Luft
2018-02-25 14:19:09 UTC
Permalink
Post by Bernd Ullrich
Post by Markus Luft
Post by Bernd Ullrich
Post by Markus Luft
Post by Bernd Ullrich
Post by Markus Luft
Post by Bernd Ullrich
[...]
Post by Markus Luft
Mit welchem empfindlichen Übel wird denn da gedroht oder welche Gewalt
wird da ausgeübt?
---------------------------------------
Post by Markus Luft
Laut StVO mußt Du im Einmündungs- oder Kreuzungsbereich so einer
----------------------------------------
Post by Markus Luft
Randverkehrsführung auch nur folgen, wenn man sie dort auch benutzt.
Wo steht das?
§?
------------------------------------------------
Post by Markus Luft
Überraschenderweise in § 9 "Abbiegen, Wenden und Rückwärtsfahren" [;-)]
hier Absatz 2, letzter Satz
Da steht nicht drin dass ich irrkenntwo zwangsweise indirekt abbiegen muss.
------------------------------------------
Post by Markus Luft
Eben.
Radfahrer sollen anscheinend so bekloppt abbiegen, aber sie müssen nicht.
Aber das hatte ich doch schon geschrieben.
Wer? sagt dass die Radfahrer "sollen", wer sowas sagt ist nur ein
eingeschissener dementer Spinner und wird nachdrücklich ignoriert.
Diese Spinner haben keine Lufthoheit.
----------------------------------------
Post by Markus Luft
Was glaubst Du denn warum diese *Führungen* zum indirekten Linksabbiegen
wohl gebaut werden? Damit sie nicht benutzt werden sollen?
Wo steht _geschrieben_ dass ich nicht mit dem Rad links direkt abbiegen
darf?
Nenne die Fundstelle nun endlich zum Teifi!
Warum soll ich Dir etwas zeigen/nachweisen, was ich nie behauptet habe?
L***@web.de
2018-02-25 10:26:35 UTC
Permalink
Post by Markus Luft
Mit welchem empfindlichen Übel wird denn da gedroht oder welche Gewalt
wird da ausgeübt?
Laut StVO mußt Du im Einmündungs- oder Kreuzungsbereich so einer
Randverkehrsführung auch nur folgen, wenn man sie dort auch benutzt.
Es geht wohl darum, dass man früher einer Radverkehrsführugn folgen musste,
soweit diese vorhanden war. Inzwischen wurde die StVo aber geändert und wieder
geändert ... . Im letzten RfR, das ich gelesen habe waren dazu noch Passagen drin.

Wenn es für die Radfahrenden eine Links-Abbiege-Ampel gibt, passt das schon, da
diese dann in einer Ampelschaltung die ganze Kreuzung queren sollen.
Bernd Ullrich
2018-02-25 11:06:32 UTC
Permalink
Post by L***@web.de
Post by Markus Luft
Mit welchem empfindlichen Übel wird denn da gedroht oder welche Gewalt
wird da ausgeübt?
Laut StVO mußt Du im Einmündungs- oder Kreuzungsbereich so einer
Randverkehrsführung auch nur folgen, wenn man sie dort auch benutzt.
----------------------------------------------
Post by L***@web.de
Es geht wohl darum, dass man früher einer Radverkehrsführugn folgen musste,
soweit diese vorhanden war. Inzwischen wurde die StVo aber geändert und wieder
geändert ... . Im letzten RfR, das ich gelesen habe waren dazu noch Passagen drin.
--------------------
Post by L***@web.de
Wenn es für die Radfahrenden eine Links-Abbiege-Ampel gibt, passt das schon, da
diese dann in einer Ampelschaltung die ganze Kreuzung queren sollen.
Das passt auch bei einer normalen Ampel für den Fahrverkehr, da brauchts
keine Ampel für den Radfahrer.

BU
Markus Luft
2018-02-25 14:30:40 UTC
Permalink
Post by L***@web.de
Post by Markus Luft
Mit welchem empfindlichen Übel wird denn da gedroht oder welche Gewalt
wird da ausgeübt?
Laut StVO mußt Du im Einmündungs- oder Kreuzungsbereich so einer
Randverkehrsführung auch nur folgen, wenn man sie dort auch benutzt.
Es geht wohl darum, dass man früher einer Radverkehrsführugn folgen musste,
soweit diese vorhanden war. Inzwischen wurde die StVo aber geändert und wieder
geändert ... . Im letzten RfR, das ich gelesen habe waren dazu noch Passagen drin.
Richtig. Da stand, daß Randverkehrsführungen zu folgen ist.
Das gilt eben nicht mehr.
Früher mußte man beim direkten Linksabbiegen auch rechts von den KFZ
bleiben. Muß man auch nicht mehr.
Thomas Bliesener
2018-02-23 17:12:30 UTC
Permalink
Post by Bernhard Kraft
Post by Bernd Ullrich
https://www.berliner-zeitung.de/berlin/verkehr/schoeneberg-verkehrsbehoerde-zieht-markierung-von-radspur-nach-toedlichem-unfall-vor-29767778
Sehe ich das richtig? Wird da eine Linksabbiegerspur für Radfahrer auf der
rechten Seite geführt?
Wo ist das Problem? Das paßt sich lückenlos in die Logik ein. Wenn man
Geradeausfahrer rechts von Rechtsabbiegern positioniert, warum nicht auch
Linksabbieger?
--
bli
Bernd Ullrich
2018-02-24 21:17:59 UTC
Permalink
Post by Thomas Bliesener
Post by Bernhard Kraft
Post by Bernd Ullrich
https://www.berliner-zeitung.de/berlin/verkehr/schoeneberg-verkehrsbehoerde-zieht-markierung-von-radspur-nach-toedlichem-unfall-vor-29767778
Sehe ich das richtig? Wird da eine Linksabbiegerspur für Radfahrer auf der
rechten Seite geführt?
------------------------------
Post by Thomas Bliesener
Wo ist das Problem? Das paßt sich lückenlos in die Logik ein. Wenn man
Geradeausfahrer rechts von Rechtsabbiegern positioniert, warum nicht auch
Linksabbieger?
Was sagt dein Doc dazu?

BU
Chr. Maercker
2018-02-23 21:35:10 UTC
Permalink
Post by Bernhard Kraft
Sehe ich das richtig? Wird da eine Linksabbiegerspur für Radfahrer auf der
rechten Seite geführt?
Im Osten nichts Neues: hab ich schon vor Jahren auf Halle-Neustadts
"Radwegen" gesehen: "Links abbiegende Radfahrer so [unsinnig] einordnen"
ist dort auf nicht-StVO-konformen Tafeln zu lesen.
--
CU Chr. Maercker.
Bernhard Kraft
2018-02-24 09:15:07 UTC
Permalink
Post by Chr. Maercker
Post by Bernhard Kraft
Sehe ich das richtig? Wird da eine Linksabbiegerspur für Radfahrer auf der
rechten Seite geführt?
Im Osten nichts Neues: hab ich schon vor Jahren auf Halle-Neustadts
"Radwegen" gesehen: "Links abbiegende Radfahrer so [unsinnig] einordnen"
ist dort auf nicht-StVO-konformen Tafeln zu lesen.
Ich kenne das nur in Kombination mit Bettelampel. Dann kriegt man zwei
Sekunden grün und anschießend rauscht der Verkehr dann wieder fünf
Minuten an einem vorbei, bis man wieder eine Chance zum Linksabbiegen
kriegt. So eine Schikane habe ich bisher in Berlin nicht gesehen. Aber
ich kenne mich in einigen Bezirken überhaupt nicht aus. Aus meiner Sicht
war Berlin bisher Fahrrad-freundlich. Dieser rote Streifen würde meinen
Eindruck verstärken, dass sich die Fronten verhärtet haben, seit die
Sache mit dem Volksentscheid läuft.
Chr. Maercker
2018-02-26 11:40:34 UTC
Permalink
Post by Bernhard Kraft
Ich kenne das nur in Kombination mit Bettelampel. Dann kriegt man zwei
Sekunden grün und anschießend rauscht der Verkehr dann wieder fünf
Minuten an einem vorbei, bis man wieder eine Chance zum Linksabbiegen
kriegt.
ACK, die Schilder in Ha-Neu stehen auch an Bettelampeln.
Post by Bernhard Kraft
So eine Schikane habe ich bisher in Berlin nicht gesehen. Aber
ich kenne mich in einigen Bezirken überhaupt nicht aus. Aus meiner Sicht
war Berlin bisher Fahrrad-freundlich.
Was ich so mitbekommen habe, wurden in den letzten Jahren diverse
Straßen entschildert, vor allem auf Initiative der Berliner Polizei,
nehme ich stark an. Vom dortigen ADFC habe nur bei ganz schlechten
Radwegen Engagement in dieser Richtung bemerkt, aber ich erfahre nicht
alles, was dort läuft.
Post by Bernhard Kraft
Dieser rote Streifen würde meinen
Eindruck verstärken, dass sich die Fronten verhärtet haben, seit die
Sache mit dem Volksentscheid läuft.
Davon gehe ich aus. Wenn mehr Geld für Radverkehr gefordert wird, ohne
ein Wort, wofür, schrillen bei mir die Alarmglocken.
--
CU Chr. Maercker.

RADWEGE sind TOD-SICHER! Schlaue Füchse fahren Fahrbahn.
L***@web.de
2018-02-26 18:20:33 UTC
Permalink
Post by Chr. Maercker
Straßen entschildert, vor allem auf Initiative der Berliner Polizei,
Wie auf Initative der Polizei?

Hier habe ich die Antwort bekommen, die Polizei könne selbst bei bekannten
Gefahrenlagen durch Schilder nicht einschreiten. (z.B. bei einem aufgelassen
Fußweg, mit einem VZ 240 Weg daneben und einer extrem viel "befahrenen"/ vom MIV
bestanden Straße)

Dafür sei ausschließlich die Stadt zuständig. Aber die Polizei rät dann mir auch
auf dem Radweg zu gehen, anstatt vorschriftsgemäß die Staße gem. § 25 StVO zu
benutzen.
Markus Luft
2018-02-27 09:02:45 UTC
Permalink
Post by L***@web.de
Post by Chr. Maercker
Straßen entschildert, vor allem auf Initiative der Berliner Polizei,
Wie auf Initative der Polizei?
Hier habe ich die Antwort bekommen, die Polizei könne selbst bei
bekannten Gefahrenlagen durch Schilder nicht einschreiten. (z.B. bei
einem aufgelassen Fußweg, mit einem VZ 240 Weg daneben und einer extrem
viel "befahrenen"/ vom MIV bestanden Straße)
VwV-StVO

II. Radwegebenutzungspflicht
[...]
29 IV. Die Straßenverkehrsbehörde, die Straßenbaubehörde sowie die
Polizei sind gehalten, bei jeder sich bietenden Gelegenheit
die Radverkehrsanlagen auf ihre Zweckmäßigkeit hin zu prüfen
und den Zustand der Sonderwege zu überwachen.
Erforderlichenfalls sind von der Straßenverkehrsbehörde sowie
der Polizei bauliche Maßnahmen bei der Straßenbaubehörde
anzuregen. Vgl. Nummer IV 1 zu § 45 Abs. 3; Rn. 54.
Chr. Maercker
2018-02-27 12:28:01 UTC
Permalink
Post by L***@web.de
Post by Chr. Maercker
Straßen entschildert, vor allem auf Initiative der Berliner Polizei,
Wie auf Initative der Polizei?
Berlin ist die einzige mir bekannte Stadt, wo die Polizei auf
Zusammenhänge zwischen bestimmten Unfällen und "Radwegen" aufmerksam
gemacht hat.
Post by L***@web.de
Hier habe ich die Antwort bekommen, die Polizei könne selbst bei bekannten
Gefahrenlagen durch Schilder nicht einschreiten. (z.B. bei einem aufgelassen
Fußweg, mit einem VZ 240 Weg daneben und einer extrem viel "befahrenen"/ vom MIV
bestanden Straße)
Das hängt davon ab, wo die zuständige Straßenverkehrsbehörde angesiedelt
ist. In Hamburg gehört sie z.B. zur Polizei, in vielen anderen Städten
zur Stadtverwaltung, in Berlin bin ich mir unsicher, dächte aber auch
Polizei.
BTW: "Hier" ist wo?
Post by L***@web.de
Dafür sei ausschließlich die Stadt zuständig. Aber die Polizei rät dann mir auch
auf dem Radweg zu gehen, anstatt vorschriftsgemäß die Staße gem. § 25 StVO zu
benutzen.
Falls der obige Sonderweg gemeint ist, wäre der polizeiliche Rat, Gehen
auf dem "Radweg", richtig, da VZ240. Aber die Beschilderung ist falsch. ;-)
--
CU Chr. Maercker.

RADWEGE sind TOD-SICHER! Schlaue Füchse fahren Fahrbahn.
Reinhard Zwirner
2018-02-23 17:53:47 UTC
Permalink
Achtung: Fup2!
Post by Dieter Feldmann
Post by Bernd Ullrich
Den rechtsabbiegenden KFZ soll damit neues Futter für die
Zwillingsreifen zugeführt werden. Radfahren ist doch bekanntermassen
sowas wie gefährlich...Radwege sind doch totsicher!!
Schwachkopf! Fußgänger und Radler haben dieselbe Aufmerksamkeitspflicht
an Kreuzungen wie jeder andere Verkehrsteilnehmer und können die
Vorfahrt nicht erzwingen! An Unfällen sind sie selber schuld. Es ist nun
mal so, daß Kfz-Treiber beim Abbiegen nicht immer sehen, wenn da noch
ein Radfahrer heranrast und über die Kreuzung schießen will. Einfach mal
die StVO lesen! Ich bin dafür, daß auch Radler einen Führerschein machen
müssen!
Und? Ist der übergemangelte Fußgänger zuvor auch gerast?

Kopfschüttelnd

Reinhard
Loading...