Discussion:
"Rotverschiebung" beim Radfahren
(zu alt für eine Antwort)
Chr. Maercker
2021-09-29 10:32:26 UTC
Permalink
gleich vorab: es liegt *nicht* am gefahrenen Tempo, sondern an einer
künstlichen Linse. Wollte mal in die Runde fragen, ob andere damit
Erfahrung haben. Bei Temperaturen unter 10°C beobachte ich bei
Dunkelheit, dass das Licht von Straßenlaternen, Scheinwerfern, ... vie
künstliche Linse gesehen rötlich verfärbt. Der Effekt tritt nach etwa 15
min Fahrt ein.
--
CU Chr. Maercker.

Transport + Sport = Radfahren
Gerd Schweizer
2021-09-29 14:00:40 UTC
Permalink
Post by Chr. Maercker
gleich vorab: es liegt *nicht* am gefahrenen Tempo, sondern an einer
künstlichen Linse. Wollte mal in die Runde fragen, ob andere damit
Erfahrung haben. Bei Temperaturen unter 10°C beobachte ich bei
Dunkelheit, dass das Licht von Straßenlaternen, Scheinwerfern, ... vie
künstliche Linse gesehen rötlich verfärbt. Der Effekt tritt nach etwa 15
min Fahrt ein.
Nur beim Radfahren?
Welche Linsenart?
--
Liebe Grüße, Gerd
Satelliten FAQ, DVB-T, Katzen, Mopped, Garten, Heimwerken:
http://www.satgerd.de/
Chr. Maercker
2021-09-29 15:56:22 UTC
Permalink
Post by Gerd Schweizer
Nur beim Radfahren?
Zu fuß noch nicht bemerkt. Vermute, der Fahrtwind spielt eine Rolle.
Post by Gerd Schweizer
Welche Linsenart?
0815 Plastik, also keine Bifokal oder so was.
--
CU Chr. Maercker.

RADWEGE sind TOD-SICHER! Schlaue Füchse fahren Fahrbahn.
Lesen Sie weiter auf narkive:
Loading...