Discussion:
Verkehrstoten-Zahl sinkt 2017 auf Rekordtief
(zu alt für eine Antwort)
Frau Mehrkill
2018-02-27 10:14:19 UTC
Permalink
Raw Message
Wiesbaden (dpa). Immer weniger Menschen verlieren auf deutschen Straßen
ihr Leben. Im vergangenen Jahr starben in Deutschland 3177 Menschen bei
Verkehrsunfällen, wie das Statistische Bundesamt unter Berufung auf
vorläufige Ergebnisse in Wiesbaden mitteilte. Die Zahl sank damit auf
den niedrigsten Stand seit Beginn der Statistik vor mehr als 60 Jahren.
Es starben 29 Menschen weniger im Straßenverkehr als im Jahr zuvor, den
Zahlen zufolge sank vor allem die Zahl getöteter Autofahrer. 388 200
Menschen wurden 2017 auf Deutschlands Straßen verletzt.



Die meisten der Toten dürften rasende Kradler und rasende Radler sein.
Autos sind heute so sicher, daß da wenige umkommen. Die müssen sich
schon ganz dumm anstellen.

Mehrkill
Harald Meyer
2018-02-27 12:30:35 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Frau Mehrkill
Die meisten der Toten dürften rasende Kradler und rasende Radler sein.
Autos sind heute so sicher, daß da wenige umkommen. Die müssen sich
schon ganz dumm anstellen.
Hey, Troll, du hast es erkannt: Die meisten Biker sterben wegen der
sich ganz dumm anstellenden Outoisten, die üblicherweise Biker weder
im Blick haben und diese umnieten, noch, dass sie jemals die normale
Beschleunigung eines Motorrads einzuschätzen gelernt haben. Von den
Pennern, die beim Rechtsabbiegen geflissentlich ignorieren, dass die
vorfahrtberechtigten Radfahrer die Strasse mit ihnen teilen, fange
ich leiber gar nicht erst an - es ist zu oft davon zu lesen. >:-(

Mitleidige Grüße -Har"die Trollfütterung hiermit einstellend"ald-
--
Man muss die Tatsachen kennen, bevor man sie verdrehen kann. [Mark Twain]
Chr. Maercker
2018-02-27 12:37:42 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Frau Mehrkill
Die meisten der Toten dürften rasende Kradler und rasende Radler sein.
Wo steht der Jungbrunnen, der Senioren so fit macht? Die sind unter
getöteten Radfahrern eine vergleichsweise große Gruppe, wenn nicht sogar
die größte.
Post by Frau Mehrkill
Autos sind heute so sicher, daß da wenige umkommen. Die müssen sich
schon ganz dumm anstellen.
Schaffen immer noch genug. Ohne Kenntnis der Fortschritte in Sachen
Notfallmedizin und Sicherheitstechnik könnte man zu dem Schluss kommen,
Darwin wäre für den Rückgang toter Autofahrer zuständig.
--
CU Chr. Maercker.
Loading...