Discussion:
Och nöö...
(zu alt für eine Antwort)
Jörg "Yadgar" Bleimann
2018-03-20 22:03:17 UTC
Permalink
Raw Message
Hi(gh)!

"Fahrradnomaden" - wie verheißungsvoll das klingt! Also googelte ich das
Wort... und landete hier: https://www.fahrradnomaden.com/

Schon die Titelseite sagt ja alles - Coolbiker in Lycra, und auf den
aerodynamisch coolrasierten Köpfen natürlich... richtig, Coolmützchen!
Und dann sind sie natürlich den üblichen Riesenbogen um Afghanistan und
Pakistan herum gefahren... ich verstehe ja, dass die klassische
Ringstraßen-Route (mit Kandahar und der übrigen Pashtogne) für
unabsehbare Zeit nur was für Kamikaze-Kurbler ist - aber man kann doch
zumindest mal kurz nach Herat reinschnuppern, und der Wachan-Korridor ab
Ischkaschim ist auch (mountain-)bikerisch sehr empfehlenswert (und wer
sich was traut, kann versuchen, über den Wakhjir-Pass nach China
einzureisen!).

Und warum sind heutige Fahrradnomaden eigentlich nie langhaarig und
bärtig? Warum tut es keine 1962er Rosinante, warum müssen es immer diese
vollverkabelten Hightech-Bikes mit Doppelfederung, 27 Gängen,
Intervernetzung und Designerlackierung sein? Warum?

Bis bald im Khyberspace!

Yadgar
Bernd Ullrich
2018-03-20 22:27:39 UTC
Permalink
Raw Message
Am 20.03.2018 um 23:03 schrieb Jörg "Yadgar" Bleimann:
[...]
Post by Jörg "Yadgar" Bleimann
Und warum sind heutige Fahrradnomaden eigentlich nie langhaarig und
bärtig? Warum tut es keine 1962er Rosinante, warum müssen es immer diese
vollverkabelten Hightech-Bikes mit Doppelfederung, 27 Gängen,
Intervernetzung und Designerlackierung sein?
Warum?
Nehme doch einen Tretroller...

https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.mit-dem-tretroller-durch-deutschland-vom-schiefen-turm-von-thueringen.2640cc7c-c3ba-4ba6-870c-2415204a68f8.html

BU
Joerg
2018-03-21 00:00:17 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Jörg "Yadgar" Bleimann
Hi(gh)!
"Fahrradnomaden" - wie verheißungsvoll das klingt! Also googelte ich das
Wort... und landete hier: https://www.fahrradnomaden.com/
Schon die Titelseite sagt ja alles - Coolbiker in Lycra, und auf den
aerodynamisch coolrasierten Köpfen natürlich... richtig, Coolmützchen!
Und dann sind sie natürlich den üblichen Riesenbogen um Afghanistan und
Pakistan herum gefahren... ich verstehe ja, dass die klassische
Ringstraßen-Route (mit Kandahar und der übrigen Pashtogne) für
unabsehbare Zeit nur was für Kamikaze-Kurbler ist - aber man kann doch
zumindest mal kurz nach Herat reinschnuppern, und der Wachan-Korridor ab
Ischkaschim ist auch (mountain-)bikerisch sehr empfehlenswert (und wer
sich was traut, kann versuchen, über den Wakhjir-Pass nach China
einzureisen!).
Und warum sind heutige Fahrradnomaden eigentlich nie langhaarig und
bärtig? Warum tut es keine 1962er Rosinante, warum müssen es immer diese
vollverkabelten Hightech-Bikes mit Doppelfederung, 27 Gängen,
Intervernetzung und Designerlackierung sein? Warum?
Weil die auch am Ziel ankommen?
--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com/
Bernhard Kraft
2018-03-21 05:11:49 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Jörg "Yadgar" Bleimann
Und warum sind heutige Fahrradnomaden eigentlich nie langhaarig und
bärtig? Warum tut es keine 1962er Rosinante, warum müssen es immer diese
vollverkabelten Hightech-Bikes mit Doppelfederung, 27 Gängen,
Intervernetzung und Designerlackierung sein? Warum?
Ich sehe Starrgabel und Rohloff. Nomaden sind keine Abenteurer. Die
wollen einfach nur fahren.
Harald Meyer
2018-03-21 09:49:49 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Jörg "Yadgar" Bleimann
Und warum sind heutige Fahrradnomaden eigentlich nie langhaarig und
bärtig?
Aus hygenischen Gründen und weil's besser aussieht.
Post by Jörg "Yadgar" Bleimann
Warum tut es keine 1962er Rosinante, warum müssen es immer diese
vollverkabelten Hightech-Bikes mit Doppelfederung, 27 Gängen,
Intervernetzung und Designerlackierung sein? Warum?
Weil die Leute möglichst pannenarm und einfach voran kommen wollen?
Weil sie zwar reise/abenteuerlustig, aber nicht lebensmüde sind? Und
weil sie nach heutigen Möglichkeiten Touren angehen und nicht 1:1 auf
den Spuren von Heinz Helfgen wandeln möchten? Aber vor allem, weil
deine Beschreibung *deinen* verzerrten Wahnvorstellungen entspringt!

Und noch was: Du magst zwar gerne kritisieren, warum bestimmte Ziele
deines Fantasielandes Afghanistan nicht abgeradelt werden, eigentlich
solltest DU dich fragen: Warum bekommt Jörg Bleimann den Arsch nicht
hoch und fährt einfach auf seiner 1962er Rosinante die angeblich noch
möglichen Ziele an? Warum nur warum? Ist doch alles nicht so einfach,
wie Jammer Jörg es für andere voraussetzt?

Get real! Du bist doch so träge, dass du dir nicht mal für Geschenke
die Mühe machst, auf bestimmte drf-Beiträge mit PM zu antworten!
Message-ID: <***@4ax.com>
Message-ID: <***@4ax.com>
Message-ID: <***@4ax.com>
Da könnte man die Perlen auch gleich vor die Säue werfen. >:-(

Verständnislose Grüße -Harald-
--
Warum wird eigentlich zunehmend das gute Usenetprinzip "Keiner hat
Anspruch darauf, von jedem gelesen zu werden." in Richtung "Ich darf
jeden Blödfug schreiben, weil's eh ja keiner Lesen *muß*" mißbraucht?
[*Ulrich F. Heidenreich in hamster.de.talk*]
Werner Sondermann
2018-03-21 10:20:07 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Harald Meyer
:-(
Verständnislose Grüße -Harald-
Alle, die sich im Usenet Meyer, Meier, Maier oder Mayer nennen, sind
irgendwie ... sonderbar.

Sondermann
Harald Meyer
2018-03-21 10:59:26 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Werner Sondermann
Post by Harald Meyer
:-(
Verständnislose Grüße -Harald-
Alle, die sich im Usenet Meyer, Meier, Maier oder Mayer nennen, sind
irgendwie ... sonderbar.
Wenigstens eine Eigenschaft, die sie mit jeder Art von Sondermännern,
Weihnachtsmännern, OjE-Lusern und ähnlichen Pennern gleichstellt. :-P

Mit absonderlichen Grüßen -Harald-
--
Post by Werner Sondermann
Hm, gibt es in OjE eigentlich einen Button "Einmal zum Deppen machen"?
Er ist mit "Senden" beschriftet.
[*Jens Grivolla in de.comp.security.misc*]
Werner Sondermann
2018-03-21 11:22:10 UTC
Permalink
Raw Message
--snip--
OjE-Lusern und ähnlichen Pennern
^^^^^^^
Mit absonderlichen Grüßen -Harald-
Danke für die prompte Bestätigung der Richtigkeit meiner doch ziemlich
steilen These!

SONDE®MAN

------------------------------------------------------------
Post by Werner Sondermann
Hm, gibt es in OjE eigentlich einen Button "Einmal zum Deppen
machen"?
Er ist mit "Senden" beschriftet.
[*Jens Grivolla in de.comp.security.misc*]
------------------------------------------------------------

BTW: Ich finde OE6 (mit OE-QuoteFix) als *reinen Newsreader* voll Okay,
wobei dieses "Schrott-Programm" sogar Kammquotings anderer User (via
Google News) automatisch korrigieren kann und sich auch sonst recht
fehlertolerant zeigt.
--
http://de.rec.fahrrad.narkive.com/LYEjVRxQ/rechts-vor-links-im-wald
Bodo G. Meier
2018-03-21 17:28:42 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Werner Sondermann
Post by Harald Meyer
:-(
Verständnislose Grüße -Harald-
Alle, die sich im Usenet Meyer, Meier, Maier oder Mayer nennen, sind
irgendwie ... sonderbar.
Weia! Ich nenne mich sogar ausserhalb des Usenet so...

"Ich fühle mich so seltsam"
(DAF (1981): Ich und Die Wirklichkeit)

:-)
Gruss,
Bodo
Jörg "Yadgar" Bleimann
2018-03-21 14:37:34 UTC
Permalink
Raw Message
Hi(gh)!
Post by Harald Meyer
Aus hygenischen Gründen und weil's besser aussieht.
Ja ja, das ewiggestrige Spießergeschwätz von den schmuddeligen
Hippies... und "besser aussieht"? Kinderpopogesicht und Sklavenglatze?
Na ja, man möchte in der Türkei nicht für einen PKK-Sympathisanten
gehalten werden, im Iran nicht für einen bekifften Wanderderwisch, und
auch in Afghanistan sind es perverserweise ausgerechnet die Taliban, die
den von mir bevorzugten Zottel-Look pflegen... aber wie ich schon selbst
erklärte: "Afghanistan" ist nur ein Symbol für das große wilde Leben
irgendwo da draußen, das kann genauso gut in Norwegen, Spanien oider
Georgien stattfinden... ich wäre ja schon froh, wenn ich überhaupt mal
eine mehrtägige Tour hinbekäme, und seien es nur drei Tage durch die Eifel!
Post by Harald Meyer
Weil die Leute möglichst pannenarm und einfach voran kommen wollen?
Weil sie zwar reise/abenteuerlustig, aber nicht lebensmüde sind? Und
weil sie nach heutigen Möglichkeiten Touren angehen und nicht 1:1 auf
den Spuren von Heinz Helfgen wandeln möchten?
Der übrigens NICHT in Afghanistan war - eines der Kapitel in seinem Buch
heißt sogar "Wir dürfen nicht nach Afghanistan"! Offiziell ging das auch
erst ab 1959... da orientiere ich mich eher an seinem jüngeren
Namensvetter, der Langstreckenweltrekordinhaber Heinz Stücke, der war
allerdings dort!
Post by Harald Meyer
Aber vor allem, weil
deine Beschreibung *deinen* verzerrten Wahnvorstellungen entspringt!
Und noch was: Du magst zwar gerne kritisieren, warum bestimmte Ziele
deines Fantasielandes Afghanistan nicht abgeradelt werden,
eigentlich
solltest DU dich fragen: Warum bekommt Jörg Bleimann den Arsch nicht
hoch und fährt einfach auf seiner 1962er Rosinante die angeblich noch
möglichen Ziele an? Warum nur warum? Ist doch alles nicht so einfach,
wie Jammer Jörg es für andere voraussetzt?
Andere sind psychisch und körperlich gesund, jung und verglichen mit mir
wohlhabend bis reich - da ist sehr vieles einfacher und folglich kann
man auch höhere Maßstabe anlegen als an mich! Dass ein verfetteter
Diabeteskrüppel wie ich, der noch dazu ständig mit anderthalb Beinen in
der Klapse hängt, nicht mal eben easy eine Afghanistantour
runterkurbelt, dürfte nachvollziehbar sein, oder?
Post by Harald Meyer
Get real! Du bist doch so träge, dass du dir nicht mal für Geschenke
die Mühe machst, auf bestimmte drf-Beiträge mit PM zu antworten!
Verwandte haben auch noch so ein Messgerät für mich übrig...

Bis bald im Khyberspace!

Yadgar
Harald Meyer
2018-03-21 18:55:30 UTC
Permalink
Raw Message
[...]
Post by Jörg "Yadgar" Bleimann
Post by Harald Meyer
Get real! Du bist doch so träge, dass du dir nicht mal für Geschenke
die Mühe machst, auf bestimmte drf-Beiträge mit PM zu antworten!
Verwandte haben auch noch so ein Messgerät für mich übrig...
Wie nett, dass ich das jetzt schon erfahre. :-( Ein "Danke für das
Angebot" hatte ich auch nicht ernsthaft erwartet. Das BZ-Meßgerät
deiner Verwandten ist latürnich auch noch in OVP, mit Reisetäschchen
für Rad/Motorrad-Touristen, Softclix Plus Lanzettenpen, Garantiekarte
(blanco, 5 Jahre)... Allein, ich glaub's dir nicht, sonst hättest du
geschrieben, dass du ein BZ-Meßgerät längst besorgt hast und es nutzt!

Vielleicht wartest du aber auch in deiner unsäglichen Trägheit und
Lahmarschigkeit darauf, dass dir deine "Verwandten" das gute Stück
irnkwann zu Ostern, Pfingsten, Geburtstag oder Weihnachten huldvoll
darreichen? Zuzutrauen wäre dir diese Initiativlosigkeit... :-/

Beste Grüße -Harald-
--
|Habe eigentlich nur ich den Eindruck, daß über Albasani anteilig immer
|mehr Müllpostings hereinschneien? Zumindest in dieser Hinsicht machen
|sie Google ernsthaft Konkurrenz - mit guter Aussicht, sie zu überflügeln :-/
[Mathias Böwe, M-ID: <***@Mathias.Boewe.dialin.t-online.de>]
Oliver Sprenger de Montes
2018-03-21 15:43:41 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Harald Meyer
Post by Jörg "Yadgar" Bleimann
Und warum sind heutige Fahrradnomaden eigentlich nie langhaarig und
bärtig?
Aus hygenischen Gründen und weil's besser aussieht.
+1
Post by Harald Meyer
Und noch was: Du magst zwar gerne kritisieren, warum bestimmte Ziele
deines Fantasielandes Afghanistan nicht abgeradelt werden, eigentlich
solltest DU dich fragen: Warum bekommt Jörg Bleimann den Arsch nicht
hoch und fährt einfach auf seiner 1962er Rosinante die angeblich noch
möglichen Ziele an? Warum nur warum? Ist doch alles nicht so einfach,
wie Jammer Jörg es für andere voraussetzt?
+1
Post by Harald Meyer
Get real! Du bist doch so träge, dass du dir nicht mal für Geschenke
die Mühe machst, auf bestimmte drf-Beiträge mit PM zu antworten!
+1

Da ist wohl die dicke Bleiplauze im Weg. Aber das weiß er selbst …

Vielleicht ist Wanderplauze Yörrg ja auch ein Troll. Puede ser. Kann das
kaum noch ernst nehmen. Sämtliche Hilfsangebote ausschlagen und Monat für
Monat wimmern, daß der Ranzen wieder 5cm tiefer lappt, das kann doch nicht
real sein.

LG,
--
Oliver Sprenger de Montes
In Kolumbien lebender Trollallergiker
Ihr guter Stern auf allen Straßen
http://instagram.com/maninbenz
Frank Möller
2018-03-21 17:58:15 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Oliver Sprenger de Montes
Vielleicht ist Wanderplauze Yörrg ja auch ein Troll. Puede ser. Kann das
kaum noch ernst nehmen. Sämtliche Hilfsangebote ausschlagen und Monat für
Monat wimmern, daß der Ranzen wieder 5cm tiefer lappt, das kann doch nicht
real sein.
Er hat ja schon mehrfach gesagt, daß er auch psychisch krank ist. Offenbar
gehören die öffentliche Jammeritis (Selbstbestrafung) und die gleichzeitige
Freude darüber, immer wieder mehr oder weniger mitleidvolle Aufmerksamkeit
zu bekommen (Trost) halt einfach dazu. Also nicht aufregen.

Und vielleicht ist eine 25-km-Tour mit Rosinante XYZ für ihn von der
gefühlten Anstrengung her schon sowas wie für andere eine Woche bei der
Tour. Möge er also lieber das tun als gar nix mehr.

--
frank paulsen
2018-03-21 21:25:00 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Frank Möller
Er hat ja schon mehrfach gesagt, daß er auch psychisch krank ist. Offenbar
gehören die öffentliche Jammeritis (Selbstbestrafung) und die gleichzeitige
Freude darüber, immer wieder mehr oder weniger mitleidvolle Aufmerksamkeit
zu bekommen (Trost) halt einfach dazu. Also nicht aufregen.
ich weiss nicht was dich anficht, hier derart ueber dritte zu
diskutieren.

dein wesentlicher beitrag zum usenet ist doch, die gesamtentropie
vergroessert zu haben, ohne dabei die leser auch nur ansatzweise zu
unterhalten, oder gar information zu verbreiten.
--
frobnicate foo
Frank Möller
2018-03-22 08:01:31 UTC
Permalink
Raw Message
Post by frank paulsen
Post by Frank Möller
Er hat ja schon mehrfach gesagt, daß er auch psychisch krank ist. Offenbar
gehören die öffentliche Jammeritis (Selbstbestrafung) und die gleichzeitige
Freude darüber, immer wieder mehr oder weniger mitleidvolle Aufmerksamkeit
zu bekommen (Trost) halt einfach dazu. Also nicht aufregen.
ich weiss nicht was dich anficht, hier derart ueber dritte zu
diskutieren.
Oooooooch, Herzchen, Lesen könnte Dir helfen, Lesen des Threads, und zwar
von Anfang bis Ende.

--
Jörg "Yadgar" Bleimann
2018-03-22 15:14:40 UTC
Permalink
Raw Message
Hi(gh)!
Post by Oliver Sprenger de Montes
Vielleicht ist Wanderplauze Yörrg ja auch ein Troll. Puede ser. Kann das
kaum noch ernst nehmen. Sämtliche Hilfsangebote ausschlagen und Monat für
Monat wimmern, daß der Ranzen wieder 5cm tiefer lappt, das kann doch nicht
real sein.
Du hast eine merkwürdige Definition von "Troll"... und, nein, die Ranzen
lappt nicht jeden Monat 5 cm tiefer, sondern mein
Monatsdurchschnittsgewicht ist seit September 2017 streng monoton fallend!

Übrigens kann ich (noch, sollte der Patagonien-Trip jemals eine
ernsthafte Option werden, wird sich das hoffentlich ändern!) kein
Spanisch - was heißt "puede ser"? "Könnte sein"?

Bis bald im Khyberspace!

Yadgar
U***@web.de
2018-03-24 10:13:48 UTC
Permalink
Raw Message
Moin,
Post by Jörg "Yadgar" Bleimann
und, nein, die Ranzen
lappt nicht jeden Monat 5 cm tiefer, sondern mein
Monatsdurchschnittsgewicht ist seit September 2017 streng monoton fallend!
Hoppla, hatte ich überlesen. Weiter so!

Gruß, ULF
U***@web.de
2018-03-24 10:08:57 UTC
Permalink
Raw Message
Moin,
Post by Oliver Sprenger de Montes
Da ist wohl die dicke Bleiplauze im Weg. Aber das weiß er selbst …
Vielleicht ist Wanderplauze Yörrg ja auch ein Troll. Puede ser. Kann das
kaum noch ernst nehmen. Sämtliche Hilfsangebote ausschlagen und Monat für
Monat wimmern, daß der Ranzen wieder 5cm tiefer lappt, das kann doch nicht
real sein.
Es gibt Medikamente, die zumindest das zweite recht
effektiv bewirken.

Gruß, ULF
Karsten H.
2018-03-21 12:46:48 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Jörg "Yadgar" Bleimann
Hi(gh)!
"Fahrradnomaden" (...): https://www.fahrradnomaden.com/
Vielen Dank für den Hinweis auf die Interessanten Reiseberichte.
Ansonsten:
Wer schon im Wohnzimmer nix besseres zu tun hat, als sich abwertend
über die Kleidung und sonstige Dinge anderer Menschen auszulassen,
ist in selbigem auch besser aufgehoben, als mit dem Fahrrad in
fremden Ländern.
(sowas hatte sich sogar der Ex-Nazi-Mitläufer Helfgen weigehend verkniffen)
Gruss Karsten
H0Iger SchuIz
2018-03-21 17:44:14 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Jörg "Yadgar" Bleimann
warum müssen es immer diese
vollverkabelten Hightech-Bikes mit Doppelfederung, 27 Gängen,
Intervernetzung und Designerlackierung sein? Warum?
Wer sagt, das es die sein müssen? Oder kann jeder fahren womit er mag?

hs
Frank Möller
2018-03-21 18:12:43 UTC
Permalink
Raw Message
Warum tut es keine 1962er Rosinante...
Mit sowas hab ich als Teenager in der Maisonne meine ersten Überlandtouren
gefahren. Diese Touren sind mir bis heute unvergeßlich. Eigentlich wollte
ich nur für das Schulradrennen "trainieren" (in Wahrheit wollte ich mich
von den Hausaufgaben verpissen), und dann wurde ich dabei schlagartig vom
Radl-Virus befallen. Unheilbar.

Dann habe ich auf die "Jugendweihe" hingefiebert, denn da würde ich doch
hoffentlich die Penunze für das erste eigene Spochtraht bekommen. War dann
auch so. Und diese Touren waren dann ganz automagisch viel weiter und
länger.

Was also hast Du gegen Material, mit dem man weiter und länger radeln kann?
Könntrest Du auch haben.
... warum müssen es immer diese
vollverkabelten Hightech-Bikes mit Doppelfederung, 27 Gängen,
Intervernetzung und Designerlackierung sein? Warum?
Die zitierten "Fahrradnomaden" fahren Hardtails mit Starrgabeln und
einfachen hydraulischen Felgenbremsen. Wieso kriegst Du bei deren Anblick
so seltsame Wahrnehmungsstörungen?

--
Jörg "Yadgar" Bleimann
2018-03-22 00:24:38 UTC
Permalink
Raw Message
Hi(gh)!
Post by Frank Möller
Die zitierten "Fahrradnomaden" fahren Hardtails mit Starrgabeln und
einfachen hydraulischen Felgenbremsen. Wieso kriegst Du bei deren Anblick
so seltsame Wahrnehmungsstörungen?
Weil ich ein frustrierter Frührentner bin! Also so etwas Ähnliches wie
Uwe Ostertag (Google ist dein Freund!) oder der typische AfD-Fanboy...
allerdings mit dem Unterschied, dass sich meine Aversionen nicht gegen
"Musels", "linksgrüne Gutmenschen" oder die "Lügenpresse" richten,
sondern einfach gegen alle, die keine frustrierten Frührentner sind! Die
sich z. B. richtige Fahrräder statt 50 Jahre alte Dreigang-Ros(t)inanten
leisten können, die richtige Reisen unternehmen statt bloß
50-km-Nachmittagshopser, hinter deren (Hipster-)Bärten kein Doppelkinn
schwabbelt, mit anderen Worten, gegen alle, die mitten im Leben stehen
anstatt draußen vor der Tür!

Bis bald im Khyberspace!

Yadgar
Frank Möller
2018-03-22 08:00:10 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Jörg "Yadgar" Bleimann
Post by Frank Möller
Die zitierten "Fahrradnomaden" fahren Hardtails mit Starrgabeln und
einfachen hydraulischen Felgenbremsen. Wieso kriegst Du bei deren Anblick
so seltsame Wahrnehmungsstörungen?
Weil ich ein frustrierter Frührentner bin!
Und das äußert sich dann so?
Post by Jörg "Yadgar" Bleimann
Also so etwas Ähnliches wie Uwe Ostertag (Google ist dein Freund!) oder
der typische AfD-Fanboy... allerdings mit dem Unterschied, dass sich
meine Aversionen nicht gegen "Musels", "linksgrüne Gutmenschen" oder die
"Lügenpresse" richten, sondern einfach gegen alle, die keine
frustrierten Frührentner sind! Die sich z. B. richtige Fahrräder statt
50 Jahre alte Dreigang-Ros(t)inanten leisten können, die richtige Reisen
unternehmen statt bloß 50-km-Nachmittagshopser, hinter deren
(Hipster-)Bärten kein Doppelkinn schwabbelt, mit anderen Worten, gegen
alle, die mitten im Leben stehen anstatt draußen vor der Tür!
Das ist seit Jahren dieselbe Nummer, die sich immer wieder am selben Punkt
totläuft. Eigentlich weißt Du, daß die Richtung von Frust sich ändern ließe
und diese Energie dann konstruktiv eingesetzt werden könnte. Ist alles
tausendmal durchgekaut worden. Die Crux ist halt: _Du_ mußt es tun. Du
kannst von anderen Hilfe bekommen, aber tun mußt _Du_ es. Und es wird seine
Zeit brauchen, ist so. Aber es geht.

Ich kenne jemanden, der vor Jahren nach Wohnungsverlust, einer Weile
Obdachlosigkeit und Suizidversuch und mit 130 kg aus der Klapse kam und
nichts, gar nichts mehr hatte außer dem, was er auf dem Leib trug, keine
Wohnung und auch sonst nix. Nachdem er wieder eine Wohnung hatte, hat er
sich umgeschaut, wo man Radl und Teile billig bis kostenlos bekommen kann.

Angefangen hat er dann mit einem ca. 15 Jahre alten, fast schrottreifen MTB
für 5 Mäuse vom Bahnhof, wo "zurückgelassene" Räder nach der 6-monatigen
Wartezeit abgegeben wurden. Obwohl er nur ALG II hat, fährt er heute
immerhin wieder ein halbwegs vernünftiges Trekkingrad mit 3 x 9 Gängen,
V-Brakes, Hohlkammerfelgen, Schwalbe Marathon Plus Tour mit brauchbarem
Profil, halbwegs vernünftigem Licht, brauchbarem Gepäckträger, einfacher
Federgabel, gefederter Satteltütze usw. Von Straße bis zu eigentlich nicht
mehr ganz tourentauglichen Wald- und Feldwegen nimmt er alles mit.
Steigungen bis ca. 10 % schafft er mit dem Material auch, bevor er
absteigen und schieben muß. Der gondelt damit in der Gegend rum und freut
sich wieder des Lebens.

Das Radl wird von ihm liebevoll betreut. Ist kein Premiummaterial, aber es
wird gepflegt, bevor was gammelt. Dann funktioniert es auch, zumal ein
Montageständer mittlerweile zu seinem Standardinventar gehört und er
ohnehin lieber an seinem Radl schraubt, als das Geld für ein Busticket
auszugeben. Und aus den 130 kg sind 110 geworden, weil er statt
Frustfressen vor der Glotze doch lieber Radeln betreibt. Es geht also.
Und hätte er das nicht selber für sich als Projekt definiert und in Arbeit
genommen, wär's heute noch so wie vorher.

Und wenn Du jetzt wieder jammerst "Huuuuuh, aber ich krieg doch den A****
nicht hoch!", ja, mei, dann ist es halt so und wird auch so bleiben, bis Du
vielleicht doch mal den A**** hochkriegst, und zwar selber, denn vom Sofa
hochliften wird Dich eher sonst niemand.

--
Sepp Ruf
2018-03-22 12:04:19 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Frank Möller
Post by Jörg "Yadgar" Bleimann
Post by Frank Möller
Die zitierten "Fahrradnomaden" fahren Hardtails mit Starrgabeln und
einfachen hydraulischen Felgenbremsen. Wieso kriegst Du bei deren Anblick
so seltsame Wahrnehmungsstörungen?
Weil ich ein frustrierter Frührentner bin!
Aber trotz freier Arztwahl immer noch bei der Softiefachhaerztin fuer
Chronikerzuechtung.
Post by Frank Möller
Und das äußert sich dann so?
Post by Jörg "Yadgar" Bleimann
[morbus neidsozi hirnpanne]
Das ist seit Jahren dieselbe Nummer, die sich immer wieder am selben Punkt
totläuft.
Eben, im Zweifel immer irgendwie noch behinderter und noch kraenker als
jeder noch so kaputt beginnende Protagonist deiner motivierenden
Heilsgeschichten.

Waehrenddessen, ob's stuermt oder schneit, sammelten anstaendige daeutsche
Hartzsturmangehoerige zaeh und ohne Lederhandschuh klaglos Pfand und
verschmaehten auch 15-Pfennig-Flaschen nicht. Eisern gespart haette
Yadjoergl das inzwischen fuer ein ausreichend stabiles Reise-MTB gereicht
und genug Raviolikohle bis Marokko mit 10 Kilo weniger unterm Wirrkopfbart.

Gratis gips von mir immerhin Maasmaennchens Konsulatsadresse, um hungrig,
blank und des Fahrrads beraubt fuer eine milde Kreditgabe zu betteln beim
Muselkonsul zwecks Heimflug nach Rekercity:
310, Rue Haj Omar Riffi
20120 Casablanca
Jörg "Yadgar" Bleimann
2018-03-22 15:09:04 UTC
Permalink
Raw Message
Hi(gh)!
[ bla ]
Ach, hör doch endlich auf mit deinem verquasten Geschwurbel -
Hartzsturm, Neidsozi, wenn ich sowas schon lese! Wohl zu viel d.s.p.m
und d.t.t inhaliert? Abgesehen davon bin ich kein Hartzer!

Uärgl!
Sepp Ruf
2018-03-22 16:46:03 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Jörg "Yadgar" Bleimann
[...]
Abgesehen davon bin ich kein Hartzer!
Eben, bei dir kommt auch dann noch Knete, wenn du unterwegs bist und deinen
Doenerkaninchenstall gekuendigt hast. Dein Elektronikhobbyzeug kann derweil
in irgendeinem Keller warten.
Post by Jörg "Yadgar" Bleimann
Uärgl!
Wenn's beim Abnehmen huelft...
Jörg "Yadgar" Bleimann
2018-03-22 21:33:39 UTC
Permalink
Raw Message
Hi(gh)!
Post by Sepp Ruf
Eben, bei dir kommt auch dann noch Knete, wenn du unterwegs bist und deinen
Doenerkaninchenstall gekuendigt hast. Dein Elektronikhobbyzeug kann derweil
in irgendeinem Keller warten.
Na ja, länger als drei Wochen am Stück sollte ich, jedenfalls ohne
Absprache mit dem Amt, nicht auf Tour sein...
Post by Sepp Ruf
Post by Jörg "Yadgar" Bleimann
Uärgl!
Wenn's beim Abnehmen huelft...
Bulimie gehört übrigens auch nicht zu meinen Problemen... mittlerweile
weniger denn je - als ich noch kontinuierlich fetter und fetter und
fetter wurde, kam es mitunter vor, dass ich mich nach einer Fressorgie
am liebsten leergekotzt hätte, wohlgemerkt "hätte"...

Bis bald im Khyberspace!

Yadgar
Thomas Bliesener
2018-03-23 15:20:10 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Jörg "Yadgar" Bleimann
Na ja, länger als drei Wochen am Stück sollte ich, jedenfalls ohne
Absprache mit dem Amt, nicht auf Tour sein...
Das taugt aber schlecht als Ausrede gegen eine Drei-Tage-Tour. Da muß
noch etwas mehr kommen, warum das nicht geht. Na los, Dir fällt schon
etwas ein.
--
bli
Frank Möller
2018-03-23 17:28:19 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Thomas Bliesener
Post by Jörg "Yadgar" Bleimann
Na ja, länger als drei Wochen am Stück sollte ich, jedenfalls ohne
Absprache mit dem Amt, nicht auf Tour sein...
Das taugt aber schlecht als Ausrede gegen eine Drei-Tage-Tour. Da muß
noch etwas mehr kommen, warum das nicht geht. Na los, Dir fällt schon
etwas ein.
Laß gut sein, bringt doch nix. Spätestens seit diesem Thread ist doch klar,
daß sein Phantasieren über irgendwelche Touren sowas ähnliches ist, wie
wenn Lieschen Müller mit dem Habitus von "Cindy aus Marzahn" die Augen
verdreht und vor sich hin träumt:

"Haaach, jaaaaa, wenn ich im Lotto gewinne, dann kann ich mir eine
Gucci-Handtasche kaufen und dann kommt Justin Bieber und holt mich mit
einem fliegenden Schimmel auf einem Ritt über die Wolken in sein Schloß,
jaaaaaaa... *hauch* *stöhn*"

--
Jörg "Yadgar" Bleimann
2018-03-24 02:44:12 UTC
Permalink
Raw Message
Hi(gh)!
Post by Frank Möller
"Haaach, jaaaaa, wenn ich im Lotto gewinne, dann kann ich mir eine
Gucci-Handtasche kaufen und dann kommt Justin Bieber und holt mich mit
einem fliegenden Schimmel auf einem Ritt über die Wolken in sein Schloß,
jaaaaaaa... *hauch* *stöhn*"
Stilfehler! Lieschen Müller kauft sich wie alle Prolls grundsätzlich
nichts, sie geht es sich holen! Auch Gucci-Handtaschen!

"Isch jeh mir jetz nen Pitbull holen! Isch hol mir nen BMW!" und so
weiter...

Bis bald im Khyberspace!

Yadgar
Ulli Horlacher
2018-03-23 21:48:36 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Jörg "Yadgar" Bleimann
Na ja, länger als drei Wochen am Stück sollte ich, jedenfalls ohne
Absprache mit dem Amt, nicht auf Tour sein...
Dann fang doch mal mit einer 1-Wochen-Tour an.
Wir warten gespannt auf deinen Bericht!
--
+ Ulli Horlacher + ***@tandem-fahren.de + http://tandem-fahren.de/ +
U***@web.de
2018-03-24 13:14:30 UTC
Permalink
Raw Message
Moin,
Post by Jörg "Yadgar" Bleimann
Na ja, länger als drei Wochen am Stück sollte ich, jedenfalls ohne
Absprache mit dem Amt, nicht auf Tour sein...
Ich hatte doch schon geschrieben, daß bei Grundsicherung
für Erwerbsunfähige auch maximal ein Monat am Stück drin ist.

Anderslautende Absprachen mit dem Amt sieht das Gesetz
allerdings nicht vor, wenn der Leistungsanspruch bestehen
bleiben soll.

Gruß, ULF
U***@web.de
2018-03-24 10:12:13 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Sepp Ruf
Post by Jörg "Yadgar" Bleimann
Weil ich ein frustrierter Frührentner bin!
Aber trotz freier Arztwahl immer noch bei der Softiefachhaerztin fuer
Chronikerzuechtung.
Ohne Chronizität keine Frühberentung.
So ist das.
Oliver Sprenger de Montes
2018-03-22 13:27:50 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Frank Möller
denn vom Sofa
hochliften wird Dich eher sonst niemand.
Doch, der Bestatter, wenn’s so weiter geht.

LG,
--
Oliver Sprenger de Montes
In Kolumbien lebender Trollallergiker
Ihr guter Stern auf allen Straßen
http://instagram.com/maninbenz
Jörg "Yadgar" Bleimann
2018-03-22 14:49:05 UTC
Permalink
Raw Message
Hi(gh)!
Post by Oliver Sprenger de Montes
Post by Frank Möller
denn vom Sofa
hochliften wird Dich eher sonst niemand.
Doch, der Bestatter, wenn’s so weiter geht.
Leichenwagen sind häufig Mercedesse... das sollte doch eigentlich wieder
passen, oder, "Man in Benz"? (mich wundert sowieso, dass so eine
Nobelsänfte andentauglich sein soll... oder fährst du Unimog?)

Nein, ernsthaft - ich habe sichtlich eure Ironiesensoren
überstrapaziert! Frust macht keinen Spaß, und mein Hauptproblem ist,
dass ich einfach viel zu viel gleichzeitig will... das monumentale
Retrocomputing-Datenbankprojekt, den virtuellen Orgelpalast, das
Gesamtwerk von Yes für Technics-Heimorgeltrio bearbeiten, mein eigenes
kommandozeilenbasiertes Bildbearbeitungsprogramm ("Yadgar's Image
Prozessor"), von 140 auf 83 kg abnehmen und natürlich die
phantasmagorische Fahrradreise zum Nordkap, nach Georgien, Afghanistan,
Patagonien und wer weiß wohin...

Bis bald im Khyberspace!

Yadgar
Oliver Sprenger de Montes
2018-03-22 17:18:52 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Jörg "Yadgar" Bleimann
Hi(gh)!
Post by Oliver Sprenger de Montes
Post by Frank Möller
denn vom Sofa
hochliften wird Dich eher sonst niemand.
Doch, der Bestatter, wenn’s so weiter geht.
Leichenwagen sind häufig Mercedesse... das sollte doch eigentlich wieder
passen, oder, "Man in Benz"? (mich wundert sowieso, dass so eine
Nobelsänfte andentauglich sein soll... oder fährst du Unimog?)
Ich fahr Toyota Hilux - und Motorrad ;) ich wohne mitten in einer modernen
Großstadt und nicht in einer Hütte im Urwald … also auch Mercedes und
Fahrrad wären drin.
Post by Jörg "Yadgar" Bleimann
mein Hauptproblem ist,
dass ich einfach viel zu viel gleichzeitig will
Dann solltest Du Dich auf die einzig realistischen Ziele in Deiner
Auflistung konzentrieren: Abnehmen und Radreisen. Dazu einen tollen Blog,
den sicher nicht nur ich gern lesen werde/würde.

LG,
--
Oliver Sprenger de Montes
In Kolumbien lebender Trollallergiker
Ihr guter Stern auf allen Straßen
http://instagram.com/maninbenz
Harald Meyer
2018-03-22 19:37:29 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Oliver Sprenger de Montes
Ich fahr Toyota Hilux - und Motorrad ;) ich wohne mitten in einer modernen
Großstadt und nicht in einer Hütte im Urwald … also auch Mercedes und
Fahrrad wären drin.
Nun denn, in de.rec.motorrad würden die Leser sich vermutlich auch
über deine Mopped-Abenteuer im Großstadtdschungel erfreuen. Du bist
also herzlich eingeladen, dort für etwas Abwechselung zu sorgen, da
dort (leider) die techniklastigen Beiträge dominieren. ;o)

Beste Grüße -Har"Drei BMW-Boxer (R65, R86RS, R1200RS) im Stall"ald-
--
Ich gebe Ratschläge immer weiter, es ist das Einzige, was damit anfangen kann. [Mark Twain]
Ulli Horlacher
2018-03-23 21:52:44 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Jörg "Yadgar" Bleimann
kommandozeilenbasiertes Bildbearbeitungsprogramm ("Yadgar's Image
Prozessor")
Klingt interessant. Koennte ich gebrauchen. Sag bescheid, wenn du fertig
bist.
Mein Angebot gilt weiterhin: Bei mir kannst du zenterweise gebrauchte
Computerhardware bekommen. Komm mit Fahrradhaenger vorbei.
--
+ Ulli Horlacher + ***@tandem-fahren.de + http://tandem-fahren.de/ +
Nico Hoffmann
2018-03-23 22:05:11 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Jörg "Yadgar" Bleimann
Nein, ernsthaft - ich habe sichtlich eure Ironiesensoren
überstrapaziert! Frust macht keinen Spaß, und mein Hauptproblem ist,
dass ich einfach viel zu viel gleichzeitig will... das monumentale
Retrocomputing-Datenbankprojekt, den virtuellen Orgelpalast, das
Gesamtwerk von Yes für Technics-Heimorgeltrio bearbeiten, mein eigenes
kommandozeilenbasiertes Bildbearbeitungsprogramm ("Yadgar's Image
Prozessor"), von 140 auf 83 kg abnehmen und natürlich die
phantasmagorische Fahrradreise zum Nordkap, nach Georgien, Afghanistan,
Patagonien und wer weiß wohin...
Ja, du verzettelst dich in lauter Kleinscheiß. Du solltest dir erstmal
vornehmen, entweder die Weltherrschaft zu erringen oder den
Weltfrieden zu retten.

N.
--
http://www.wetteronline.de/wetter/ojmjakon
Jörg "Yadgar" Bleimann
2018-03-24 02:35:56 UTC
Permalink
Raw Message
Hi(gh)!
Post by Nico Hoffmann
Ja, du verzettelst dich in lauter Kleinscheiß. Du solltest dir erstmal
vornehmen, entweder die Weltherrschaft zu erringen oder den
Weltfrieden zu retten.
Nein, ich muss endlich irgendwie an die geilen Zeitkompressionsdrogen
(Ecgonylbenzoat und sowas) rankommen, mit denen man 72 Stunden am Tag
durchpowern kann...

...ach übrigens: Ojmjakon, das ist Kälte für Anfänger! Das hier rockt
richtig: https://www.wetteronline.de/wetter/wostok
Die hatten da vor einigen Jahren schon mal -106°C Windchill!


Bis bald im Khyberspace!

Yadgar
Ulli Horlacher
2018-03-24 09:45:50 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Jörg "Yadgar" Bleimann
richtig: https://www.wetteronline.de/wetter/wostok
Die hatten da vor einigen Jahren schon mal -106°C Windchill!
Interessant wirds erst, wenn es Trockeneis-Rauhreif gibt :-)
--
+ Ulli Horlacher + ***@tandem-fahren.de + http://tandem-fahren.de/ +
Jörg "Yadgar" Bleimann
2018-03-22 14:54:19 UTC
Permalink
Raw Message
Hi(gh)!
Post by Frank Möller
Ich kenne jemanden, der vor Jahren nach Wohnungsverlust, einer Weile
Obdachlosigkeit und Suizidversuch und mit 130 kg aus der Klapse kam und
nichts, gar nichts mehr hatte außer dem, was er auf dem Leib trug, keine
Wohnung und auch sonst nix. Nachdem er wieder eine Wohnung hatte,
Wie kommt man als völlig abgebrannter Ex-Klapsmüller einfach so an eine
Wohnung? Das muss in einer anderen Zeit gewesen sein als den 2010ern!
Post by Frank Möller
hat er
sich umgeschaut, wo man Radl und Teile billig bis kostenlos bekommen kann.
Angefangen hat er dann mit einem ca. 15 Jahre alten, fast schrottreifen MTB
für 5 Mäuse vom Bahnhof, wo "zurückgelassene" Räder nach der 6-monatigen
Wartezeit abgegeben wurden. Obwohl er nur ALG II hat, fährt er heute
immerhin wieder ein halbwegs vernünftiges Trekkingrad mit 3 x 9 Gängen,
V-Brakes, Hohlkammerfelgen, Schwalbe Marathon Plus Tour mit brauchbarem
Profil, halbwegs vernünftigem Licht, brauchbarem Gepäckträger, einfacher
Federgabel, gefederter Satteltütze usw. Von Straße bis zu eigentlich nicht
mehr ganz tourentauglichen Wald- und Feldwegen nimmt er alles mit.
Steigungen bis ca. 10 % schafft er mit dem Material auch, bevor er
absteigen und schieben muß. Der gondelt damit in der Gegend rum und freut
sich wieder des Lebens.
Dieser Mann wird wohl nie etwas anderes gewollt haben als
Fahrradfahren... ich dagegen will schlichtweg soviel gleichzeitig (siehe
mein letztes Posting), dass ich eigentlich ein ganzer Konzern werden -
oder, wenn ich alles nacheinander abarbeiten wollte, ein vierstelliges
Alter erreichen müsste! Na ja, die Transhumanisten arbeiten ja dran...

Bis bald im Khyberspace!

Yadgar
Frank Möller
2018-03-22 17:10:41 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Jörg "Yadgar" Bleimann
Post by Frank Möller
Ich kenne jemanden, der vor Jahren nach Wohnungsverlust, einer Weile
Obdachlosigkeit und Suizidversuch und mit 130 kg aus der Klapse kam und
nichts, gar nichts mehr hatte außer dem, was er auf dem Leib trug, keine
Wohnung und auch sonst nix. Nachdem er wieder eine Wohnung hatte,
Wie kommt man als völlig abgebrannter Ex-Klapsmüller einfach so an eine
Wohnung?
Indem man einen Sozialwohnungsantrag stellt und sich dabei von Leuten
helfen läßt. Weißt Du wohl auch.
Post by Jörg "Yadgar" Bleimann
... ich dagegen will schlichtweg soviel gleichzeitig (siehe mein letztes
Posting) ...
Also Jammern und Bemitleidetwerden als Programm, sozusagen mittendrin
zwischen Trollerei, Schwurbelei und öffentlicher Notdurft.

Na, dann.

--
H0Iger SchuIz
2018-03-22 19:36:34 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Jörg "Yadgar" Bleimann
Weil ich ein frustrierter Frührentner bin!
[...]
Post by Jörg "Yadgar" Bleimann
meine Aversionen
[...]
Post by Jörg "Yadgar" Bleimann
sondern einfach gegen alle, die keine frustrierten Frührentner sind!
Und? Hilft's?

hs
Jörg "Yadgar" Bleimann
2018-03-22 21:36:16 UTC
Permalink
Raw Message
Hi(gh)!
Post by H0Iger SchuIz
Und? Hilft's?
Nö. Aber das habe ich auch nie behauptet...

Bis bald im Khyberspace!

Yadgar
H0Iger SchuIz
2018-03-23 13:24:36 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Jörg "Yadgar" Bleimann
Hi(gh)!
Post by H0Iger SchuIz
Und? Hilft's?
Nö.
Dann lass' bleiben.

hs
Thomas Bliesener
2018-03-23 15:31:37 UTC
Permalink
Raw Message
Post by H0Iger SchuIz
Post by H0Iger SchuIz
Und? Hilft's?
Nö.
Dann lass' bleiben.
Hilft auch nicht.
--
bli
U***@web.de
2018-03-24 13:20:43 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Jörg "Yadgar" Bleimann
Post by H0Iger SchuIz
Und? Hilft's?
Nö. Aber das habe ich auch nie behauptet...
Du riskierst, bei Touren der Leute ansichtig zu
werden, auf die Du einen Haß hegst.

Gruß, ULF
Jörg "Yadgar" Bleimann
2018-03-24 14:02:41 UTC
Permalink
Raw Message
Hi(gh)!
Post by U***@web.de
Du riskierst, bei Touren der Leute ansichtig zu
werden, auf die Du einen Haß hegst.
Ich verstehe es, meinen Hass zu bezähmen... nach außen dringt dann nur
ein süffisantes Grinsen ob der Hightech-Materialschlacht, flankiert von
einem ironischen "Coooooooool!", eventuell gefolgt von einer Bemerkung
wie "Der Helm passt aber nicht zur Rahmenlackierung!".

Ach, coolbiket doch, wo und soviel ihr wollt... solange ihr nicht mein
Afghanistan (tm) überschwemmt! Bei Papageienpellen im Pandschschirtal
verstehe ich allerdings keinen Spaß mehr... da MUSS es einfach zwingend
Pakol über Zottelbart sein!

Bis bald im Khyberspace!

Yadgar
Husky-Alex
2018-03-25 10:58:52 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Jörg "Yadgar" Bleimann
Hi(gh)!
"Fahrradnomaden" - wie verheißungsvoll das klingt! Also googelte ich das
Wort... und landete hier: https://www.fahrradnomaden.com/
Kannte ich doch schon.
Post by Jörg "Yadgar" Bleimann
Schon die Titelseite sagt ja alles - Coolbiker in Lycra, und auf den
aerodynamisch coolrasierten Köpfen natürlich... richtig, Coolmützchen!
Und dann sind sie natürlich den üblichen Riesenbogen um Afghanistan und
Pakistan herum gefahren... ich verstehe ja, dass die klassische
Ringstraßen-Route (mit Kandahar und der übrigen Pashtogne) für
unabsehbare Zeit nur was für Kamikaze-Kurbler ist - aber man kann doch
zumindest mal kurz nach Herat reinschnuppern, und der Wachan-Korridor ab
Ischkaschim ist auch (mountain-)bikerisch sehr empfehlenswert (und wer
sich was traut, kann versuchen, über den Wakhjir-Pass nach China
einzureisen!).
Und warum sind heutige Fahrradnomaden eigentlich nie langhaarig und
bärtig? Warum tut es keine 1962er Rosinante, warum müssen es immer diese
vollverkabelten Hightech-Bikes mit Doppelfederung, 27 Gängen,
Intervernetzung und Designerlackierung sein? Warum?
Diese Woche flatterte eine neue Ausgabe der "Cycle Stories"
(übersetzt: Fahrradgeschichten) von Rose zu uns ins Haus (Kataloge gibt
es ja leider schon lange keine mehr - und warum die kein normales
Deutsch mehr schreiben können, weiß ich auch nicht). Eigentlich nur was
zum Wegwerfen. Ich habe dann trotzdem 'mal etwas geblättert. Auf den
Seiten 56 bis 62 ist etwas über eine Red Bull Rampage 2017 in Utah zu
finden. Was ist _das_ denn? Also mal danach in Suchmaschinen gewühlt
(Duckduckgo usw.). Auf YouTube findet man dann auch Videos von Fabio
Wibmer, Danny MacAskill und weitere, die es anscheinend darauf anlegen,
ihre für den Alltag völlig ungeeigneten Fahrräder kaputt zu machen. Kein
großes Vorbild also. Das Schlimme dabei: Diese Videos wurden laut
YouTube schon millionenfach angesehen oder -geklickt.

Bei aller Bewunderung der Körperbeherrschung (ich könnte sowas nicht)
weiß ich aber nicht, was das soll. Das Video von den zwei Franzosen
Reynald und Fabien, die mit ihren beiden Fahrrädern in Madagaskar
unterwegs gewesen waren (hatte ich früher 'mal hier gepostet), wurde
dagegen innerhalb eines Jahres keine 300x aufgerufen. Dabei ist doch
dieses Video viel interessanter als der Blödsinn über die Red Bull
Rampage oder das, was Fabio Wibmer, Danny MacAskill und weitere ins Web
stellen (obwohl ich die merkwürdige enge Bekleidung der beiden Franzosen
auch nicht so ganz verstehe - ist aber logisch, wenn man bedenkt, dass
ihre ungeeigneten Fahrräder wieder keine Kettenkasten usw. haben, welche
eine weite Hose schützen würden).

Und der Superheld in der Folge ist sowieso die Frau mit der Ladung auf
dem Kopf, die einem der beiden Franzosen im Fluss geholfen hat, das
Fahrrad zu schieben.

Ehrlich gesagt, ich habe auch keine Ahnung, was dieser ganze Schmarrn
soll. Obwohl Gott sei Dank nicht alle so sind. Gestern kam mir ein
bärtiger junger Mann auf seinem Fahrrad unter, der trug eine Kordhose,
hatte einen Anorak an und eine Zipfelmütze auf dem Kopf. Bergstiefel
inklusive. Es gibt sie also schon noch, die wahren Superhelden. Aber sie
sind eher selten und fallen kaum auf.

Um etwas zu erleben, braucht man nicht viel. Man muss es nur tun. Und
zwar in der richtigen Art und Weise. Dazu braucht es nicht unbedingt
auch noch viel Geld.

Du bist einmalig. Also verhalte dich auch so. Denn wer der Herde folgt,
sieht nur Ärsche.

Ciao,

A.
--
http://home.chiemgau-net.de/ausserstorfer/
Hau rein!
Husky-Alex
2018-03-25 13:03:22 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Husky-Alex
Post by Jörg "Yadgar" Bleimann
Hi(gh)!
"Fahrradnomaden" - wie verheißungsvoll das klingt! Also googelte ich das
Wort... und landete hier: https://www.fahrradnomaden.com/
Kannte ich doch schon.
[...]

Ach Mist, da hat wieder jemand Umlaute in den Betreff geschrieben...
hab's leider übersehen. Könnt ihr das bitte 'mal lassen?

H.
--
http://home.chiemgau-net.de/ausserstorfer/
Hau drauf!
Martin Wohlauer
2018-03-25 12:18:21 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Husky-Alex
Post by Husky-Alex
Post by Jörg "Yadgar" Bleimann
Hi(gh)!
"Fahrradnomaden" - wie verheißungsvoll das klingt! Also googelte ich das
Wort... und landete hier: https://www.fahrradnomaden.com/
Kannte ich doch schon.
[...]
Ach Mist, da hat wieder jemand Umlaute in den Betreff geschrieben...
hab's leider übersehen. Könnt ihr das bitte 'mal lassen?
Könntest du nicht stattdessen Software verwenden, die nun wirklich nicht
neue Standards richtig unterstützt? In der Deutschen Sprache kommen
Umlaute nun mal vor und die korrekte Encodierung des Subjects im Header
ermöglicht deren Nutzung eigentlich problemlos. Wenn dein NUA von 2012
technisch aus dem letzten Jahrtausend ist, können nicht die Absender was
dafür. Vielleicht kann ja die ebenfalls existente Version 7 das inzwischen:

http://www.arsvcs.demon.co.uk/r-comp/messpro/index.html

Zumindest schreiben sie vollmundig:

»This makes Messenger Pro a truly "industry standard" email/news
solution, which properly adheres to Internet protocols whilst making
sure that new users produce email which conforms to proper (n)etiquette.«

Grüßle,

Martin.
Husky-Alex
2018-03-25 16:00:24 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Martin Wohlauer
Post by Husky-Alex
Post by Husky-Alex
Post by Jörg "Yadgar" Bleimann
Hi(gh)!
"Fahrradnomaden" - wie verheißungsvoll das klingt! Also googelte ich das
Wort... und landete hier: https://www.fahrradnomaden.com/
Kannte ich doch schon.
[...]
Ach Mist, da hat wieder jemand Umlaute in den Betreff geschrieben...
hab's leider übersehen. Könnt ihr das bitte 'mal lassen?
Könntest du nicht stattdessen Software verwenden, die nun wirklich nicht
neue Standards richtig unterstützt? In der Deutschen Sprache kommen
Umlaute nun mal vor und die korrekte Encodierung des Subjects im Header
ermöglicht deren Nutzung eigentlich problemlos. Wenn dein NUA von 2012
technisch aus dem letzten Jahrtausend ist, können nicht die Absender was
http://www.arsvcs.demon.co.uk/r-comp/messpro/index.html
»This makes Messenger Pro a truly "industry standard" email/news
solution, which properly adheres to Internet protocols whilst making
sure that new users produce email which conforms to proper (n)etiquette.«
Warnung: Nein, die neue Version kann das _nicht_. Das integrierte
"Unicode" ist völliger Schrott. Ich habe mir erst vor kurzem ein Update
dafür geholt. Aber die neue Version 7 ist noch schlechter als die
sechser, warum ich wieder auf die sechser zurückgestellt habe.

Leider fand ich bis jetzt kein Programm, das sich besser bedienen lässt,
transparenter ist und einen besseren Editor einbinden kann. Manchmal
verwende ich zwar auch Thunderbird (wie im Augenblick), aber auf Dauer
kann einem das nicht zugemutet werden. Vor allem, weil das unter keiner
vernünftigen Oberfläche / Arbeitsumgebung läuft. Nur Windows und solcher
Schrott.

Schuld bin ich letztlich aber selbst. Bei MessengerPro kann man sich den
kompletten Newskopf nicht nur anzeigen lassen, sondern auch nach
beliebigen manipulieren. Ich hatte nur leider wieder einmal nicht daran
gedacht. Das Denken überlassen wir halt dann doch besser den Pferden...

Ich werde nicht darum herumkommen, wieder selbst einzugreifen. Das habe
ich bei dem E-Mail-Fetcher mangels TLS/SSL ja auch gemacht (siehe
Webseite). Ist aber leider ein Zeitproblem.

Ciao,

H.
--
Deutscher wird man durch Geburt. Bayer durch Gottes Gnaden.
http://home.chiemgau-net.de/ausserstorfer/
Alexander Ausserstorfer
2018-03-25 16:14:27 UTC
Permalink
Raw Message
Am 25.03.2018 um 18:00 schrieb Husky-Alex:

[Newsreader-Probleme]
Post by Husky-Alex
Leider fand ich bis jetzt kein Programm, das sich besser bedienen lässt,
transparenter ist und einen besseren Editor einbinden kann. Manchmal
verwende ich zwar auch Thunderbird (wie im Augenblick), aber auf Dauer
kann einem das nicht zugemutet werden. Vor allem, weil das unter keiner
vernünftigen Oberfläche / Arbeitsumgebung läuft. Nur Windows und solcher
Schrott.
Nur zur Ergänzung: Wer eine ordentliche Software kennt, der darf es mir
natürlich gerne nennen. Normalerweise arbeite ich unter RISC OS auf dem
RPI. Wenn ein anderer Rechner mit einem anderen OS / Arbeitsumgebung
notwendig sein sollte, müsste ich eventuell noch einmal darüber
nachdenken. Aber solange das Zeug was taugt... Windows, KDE,
Gnome, Xfce, Mac OS X und diesen ganzen rückständigen Schmarrn habe ich
schon lange weitgehend aufgegeben.

A.
--
http://home.chiemgau-net.de/ausserstorfer/
Johann Mayerwieser
2018-03-25 17:02:58 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Alexander Ausserstorfer
Aber solange das Zeug was taugt... Windows, KDE,
Gnome, Xfce, Mac OS X und diesen ganzen rückständigen Schmarrn habe ich
schon lange weitgehend aufgegeben.
Samma heut a bisserl überheblich?
Robert Waldner
2018-03-25 17:38:33 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Alexander Ausserstorfer
[Newsreader-Probleme]
Post by Husky-Alex
Leider fand ich bis jetzt kein Programm, das sich besser bedienen lässt,
transparenter ist und einen besseren Editor einbinden kann. Manchmal
verwende ich zwar auch Thunderbird (wie im Augenblick), aber auf Dauer
kann einem das nicht zugemutet werden. Vor allem, weil das unter keiner
vernünftigen Oberfläche / Arbeitsumgebung läuft. Nur Windows und solcher
Schrott.
Nur zur Ergänzung: Wer eine ordentliche Software kennt, der darf es mir
natürlich gerne nennen. Normalerweise arbeite ich unter RISC OS auf dem
RPI. Wenn ein anderer Rechner mit einem anderen OS / Arbeitsumgebung
notwendig sein sollte, müsste ich eventuell noch einmal darüber
nachdenken. Aber solange das Zeug was taugt... Windows, KDE,
Gnome, Xfce, Mac OS X und diesen ganzen rückständigen Schmarrn habe ich
schon lange weitgehend aufgegeben.
Rezenter tin unter irgendwas leidlich unix-artigem? Funktioniert auch
problemlos in 80x25 Textkonsolen. Editor laesst sich fast nach Belieben
einbinden - div. vi, div. emacs, nano (wuerg) .. im Prinip alles, was
sich ueberhaupt aufrufen laesst.

cheers.
&rw
--
-- Booze: because one doesn't solve the world's problems over white wine.
Ulli Horlacher
2018-03-25 22:14:11 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Robert Waldner
Rezenter tin unter irgendwas leidlich unix-artigem? Funktioniert auch
problemlos in 80x25 Textkonsolen. Editor laesst sich fast nach Belieben
einbinden
Benutze ich seit knapp 30 Jahren und habe noch nichts besseres gefunden.
--
+ Ulli Horlacher + ***@tandem-fahren.de + http://tandem-fahren.de/ +
Frank Faulstich
2018-03-26 21:50:25 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Husky-Alex
Warnung: Nein, die neue Version kann das _nicht_. Das integrierte
"Unicode" ist völliger Schrott. Ich habe mir erst vor kurzem ein Update
dafür geholt. Aber die neue Version 7 ist noch schlechter als die
sechser, warum ich wieder auf die sechser zurückgestellt habe.
Leider fand ich bis jetzt kein Programm, das sich besser bedienen lässt,
transparenter ist und einen besseren Editor einbinden kann. Manchmal
verwende ich zwar auch Thunderbird (wie im Augenblick), aber auf Dauer
kann einem das nicht zugemutet werden. Vor allem, weil das unter keiner
vernünftigen Oberfläche / Arbeitsumgebung läuft. Nur Windows und solcher
Schrott.
Starte doch einfach mal Linux statt RISC OS auf deinem Raspi. Da kannst
du Thunderbird benutzen ohne auf Windows angewiesen zu sein.

Unter Linux gibt es die verschiedensten Fenstermanager, die sich oft
auch sehr weitgehend anpassen lassen. Wenn du unter der großen Auswahl
nichts Passendes finden solltest, dann kannst du dir auch selber einen
passenden Fenstermanager schreiben. Schließlich ist alles Open Source.

RISC OS ist Betriebssystem aus dem letzten Jahrhundert und es ist auf
dem technischen Stand von damals stehen geblieben. Damals war es
sicherlich ein fortschrittliches Betriebssystem, das aber heute komplett
veraltet ist. Es macht keinen Sinn, zu hoffen, dass jemand Software für
das System entwickelt oder Fehler in vorhandener Software korrigiert.
Wenn dich Fehler in Software für RISC OS stören, dann musst du damit
leben oder die Fehler selber korrigieren.


Frank
--
http://alpencross.frank-faulstich.de/
Joerg
2018-03-25 14:39:52 UTC
Permalink
Raw Message
On 2018-03-25 03:58, Husky-Alex wrote:

[...]
Post by Husky-Alex
Diese Woche flatterte eine neue Ausgabe der "Cycle Stories"
(übersetzt: Fahrradgeschichten) von Rose zu uns ins Haus (Kataloge gibt
es ja leider schon lange keine mehr - und warum die kein normales
Deutsch mehr schreiben können, weiß ich auch nicht). Eigentlich nur was
zum Wegwerfen. Ich habe dann trotzdem 'mal etwas geblättert. Auf den
Seiten 56 bis 62 ist etwas über eine Red Bull Rampage 2017 in Utah zu
finden. Was ist _das_ denn? Also mal danach in Suchmaschinen gewühlt
(Duckduckgo usw.). Auf YouTube findet man dann auch Videos von Fabio
Wibmer, Danny MacAskill und weitere, die es anscheinend darauf anlegen,
ihre für den Alltag völlig ungeeigneten Fahrräder kaputt zu machen.
Eher sich selbst. Denn wenn es in die Hose geht, kann das endgueltig sein.

Alltagsuntauglich? Das ist ein Irrtum. Es gibt tatsaechlich Gegenden auf
der Welt, wo man ein MTB braucht und eine Downhill Version sinnvoll ist.
Ich wohne in einer solchen Gegend. Im Nachhinein haette ich eine solche
kaufen sollen, weil sich 10cm Federweg als grenzwertig herausgestellt
hat und ich daher mit arg harter Federung fahren muss. Nun gab es 2014
eh keine DH Versionen mit 29" Reifengroesse.

Natuerlich muss man solche Gefaehrte umbauen, damit sie wirklich
alltagstauglich werden, aber das sollte fuer die meisten hier eine der
leichteren Uebungen sein. Die Fahrradindustrie leistet das mal wieder nicht.

Als ich das letzte Mal bei Intel war, waren die meisten der dort
geparkten Fahrraeder MTB, teilweise ziemlich runtergeritten. Das ist
hier ganz normal.

[...]
--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com/
Jörg "Yadgar" Bleimann
2018-03-25 15:18:15 UTC
Permalink
Raw Message
Hi(gh)!
Post by Husky-Alex
Diese Woche flatterte eine neue Ausgabe der "Cycle Stories"
(übersetzt: Fahrradgeschichten) von Rose zu uns ins Haus (Kataloge gibt
es ja leider schon lange keine mehr - und warum die kein normales
Deutsch mehr schreiben können, weiß ich auch nicht). Eigentlich nur was
zum Wegwerfen. Ich habe dann trotzdem 'mal etwas geblättert. Auf den
Seiten 56 bis 62 ist etwas über eine Red Bull Rampage 2017 in Utah zu
finden. Was ist _das_ denn? Also mal danach in Suchmaschinen gewühlt
(Duckduckgo usw.). Auf YouTube findet man dann auch Videos von Fabio
Wibmer, Danny MacAskill und weitere, die es anscheinend darauf anlegen,
ihre für den Alltag völlig ungeeigneten Fahrräder kaputt zu machen.
...also ein Demolition Derby für Fahrräder? Manche Leute haben echt
zuviel Geld! Na ja, wahrscheinlich immer noch besser, als es sich in
Form von C17H21NO4 durch die Nase zu ziehen...
Post by Husky-Alex
Kein
großes Vorbild also. Das Schlimme dabei: Diese Videos wurden laut
YouTube schon millionenfach angesehen oder -geklickt.
Bei aller Bewunderung der Körperbeherrschung (ich könnte sowas nicht)
weiß ich aber nicht, was das soll. Das Video von den zwei Franzosen
Reynald und Fabien, die mit ihren beiden Fahrrädern in Madagaskar
unterwegs gewesen waren (hatte ich früher 'mal hier gepostet), wurde
dagegen innerhalb eines Jahres keine 300x aufgerufen. Dabei ist doch
dieses Video viel interessanter als der Blödsinn über die Red Bull
Rampage
Exotische Länder scheinen ziemlich out zu sein... es sei denn, die dort
dominierende Religion ist der Islam, dann drängeln sich die AfD-Fanboys
Maus an Maus in den Kommentarspalten und kübeln ihren Hassrotz rein! Ich
kann mir die Publikumsreaktionen auf etwaige TransAfgh-Kurbelvideos aus
leidvoller ZEIT- und vor allem Welt-Online-Erfahrung nur zu gut
vorstellen... (*grunz* *hass* *und alles von unsereḿ hacht eraaabeiteten
Geld* *hasshasshass* etc. p. p. ad nauseam). Zugegebenermaßen macht es
.af einem heutzutage aber auch nicht leicht, in Fernwehträumen zu
schwelgen...
Post by Husky-Alex
oder das, was Fabio Wibmer, Danny MacAskill und weitere ins Web
stellen (obwohl ich die merkwürdige enge Bekleidung der beiden Franzosen
auch nicht so ganz verstehe - ist aber logisch, wenn man bedenkt, dass
ihre ungeeigneten Fahrräder wieder keine Kettenkasten usw. haben, welche
eine weite Hose schützen würden).
...oder wenn es um Musik geht: Heimorgel kaputthacken und/oder abfackeln
bringt natürlich viel mehr Klicks und Likes als die 732. Version von
"Tico Tico" oder "Circus Renz"!
Post by Husky-Alex
Ehrlich gesagt, ich habe auch keine Ahnung, was dieser ganze Schmarrn
soll. Obwohl Gott sei Dank nicht alle so sind. Gestern kam mir ein
bärtiger junger Mann auf seinem Fahrrad unter,
Wie lang war der Bart denn? Berlin-Mitte-Hipsterstandard oder mehr so
Reinhold Messner?

Bis bald im Khyberspace!

Yadgar
habenicht
2018-03-25 16:21:51 UTC
Permalink
Raw Message
Am 20.03.2018 um 23:03 schrieb Jörg "Yadgar" Bleimann
Post by Jörg "Yadgar" Bleimann
Und warum sind heutige Fahrradnomaden eigentlich nie langhaarig und
bärtig? Warum tut es keine 1962er Rosinante, warum müssen es immer diese
vollverkabelten Hightech-Bikes mit Doppelfederung, 27 Gängen,
Intervernetzung und Designerlackierung sein? Warum?
Das stimmt so nicht: Bilder aus Afghanistan

und das Tandem war schon reichlich pflegebedürftig und nicht gerade neu.
Ich kann das beurteilen, weil es auf der Durchreise für einige Tage in
unserem Keller gestanden hat.


Gruß
Bernhard
Jörg "Yadgar" Bleimann
2018-03-25 22:28:58 UTC
Permalink
Raw Message
Hi(gh)!
Post by Bernd Ullrich
Am 20.03.2018 um 23:03 schrieb Jörg "Yadgar" Bleimann
Post by Jörg "Yadgar" Bleimann
Und warum sind heutige Fahrradnomaden eigentlich nie langhaarig und
bärtig? Warum tut es keine 1962er Rosinante, warum müssen es immer
diese vollverkabelten Hightech-Bikes mit Doppelfederung, 27 Gängen,
Intervernetzung und Designerlackierung sein? Warum?
Das stimmt so nicht: Bilder aus Afghanistan
Na ja, wohl eher tadschikischer Pamir, Murgab und so! Wenn man sich am
Pjandsch bzw. Wachan-Darja entlang hält, hat man den afghanischen Teil
natürlich immer in Sichtweite! Realistisch wahrscheinlich noch die beste
Möglichkeit, Afghanistan nahe zu kommen - einfach die Fernstraße von
Kurgan-Tjube nach Khorog entlang, da hat man es 500 Kilometer lang fast
zum Greifen nahe vor sich...

Doch, hübscher Bart! Und Matte! Und am besten: KEINE Styropormützchen!
Post by Bernd Ullrich
http://youtu.be/uRu36EkA1pM
und das Tandem war schon reichlich pflegebedürftig und nicht gerade neu.
Ich kann das beurteilen, weil es auf der Durchreise für einige Tage in
unserem Keller gestanden hat.
Selbst bist du da aber nicht mit dabei gewesen?

Bis bald im Khyberspace!

Yadgar
habenicht
2018-03-26 16:53:26 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Jörg "Yadgar" Bleimann
Selbst bist du da aber nicht mit dabei gewesen?
Nein, aber die Abenteurer haben hier, auf der Reise von England nach
China (über Warmshowers), 3 Tage verbracht-

lG
Bernhard
Loading...